Posts Tagged ‘provider

14
Aug
09

Menschenfeindliche Provider!

Update 09.12.09

Gerade wurde Freenet von 1u1 geschluckt, was mich nicht wundert da es der mieseste Provider unter allen war, es scheint so das 1u1 besser mit seinem Kundenstamm umgehen kann als das verkackte Freenet !

Der Admin

Die menschenfeindliche Kundenbetreuung der Großen Provider!

Ein Protest Artikel zu Freenet, Acor, 1&1, T-Mobile, Alice, Mobilcom u.a.

Unternehmen die so arbeiten, wie die oben genannten, sind eine Zumutung und sind eigentlich nur da, um Kunden mit Lockangeboten zu fangen, um sie dann mit stark fehlerhaften Produkten (sogenannten Dienstleistungen) und einem Kundenservice, der eher ein Kunden-Ärgernis ist, abzukassieren und gleichzeitig in den Wahnsinn zu treiben. Ich weiß nicht was da für eine Geschäfts-Philosophie dahinter steckt, aber eins merkt man als Kunde, dass es eine ist, die kontraproduktiv ist und eher an Bill Gates Betriebssysteme erinnert, wo der Kunde auch nur ein Test-Dummy ist, der dafür bezahlen muss, dass er fehlerhafte Produkte benutzen darf!

Super! kann ich nur sagen, alleine das Telefonsprachsystem von diesen Anbietern. (Freenet, 1&1 u.a.) sind so was von absurd, weil der ganze Scheiß nicht funktioniert!
Und so wie es scheint auch nicht funktionieren soll. Unter der Telefon Nr. 0900-1750 850 kann man sich kostenpflichtig für 0,19 bis 0,99 Cent in den Wahnsinn treiben lassen, wenn man als Kunde bei Freenet ein Anliegen hat! Ich zum Beispiel, habe eine Woche nach meiner Banküberweisung eine Mahnung per Mail bekommen! Als ich also alles kontrollierte und sah dass die Mahnung nicht berechtigt war, naja dachte ich, das hat sich überschnitten, habe ich also erste Mal widerwillig probiert, Freenet anzurufen, widerwillig weil ich schon früher mit diesem menschenfeindlichem System konfrontiert war und es mich früher schon unglaublich angekotzt hat, was man bei Freenet unter Kundenservice versteht.

Ich rief also an und nichts hat sich geändert, immer nur Ansagen mit Befehlen, diese oder jene Zahl zu drücken oder anzusagen, wobei das eine wie das andere nicht funktionierte; man wird im Kreis herum geschickt, die Sprachsteuerung und Tastatursteuerung ist so was von fehlerhaft, dass man da schon den Eindruck bekommt dass es so gewollt ist! Das Prinzip der Massen-Abzocke und Massenviehhaltung, also Massen-Kundenhaltung, ist einfach wie ein Schneeballsystem, dass diesen Anbietern eigentlich die Lizenz für was auch immer entzogen werden müsste. Dass diese Nichtsnutze mit ihrer Omnipräsenz an Werbung immer mehr Kunden fangen, als aus Frust abspringen, wird zwar nur solange gehen, bis keine Kunden mehr da sind, aber noch ist genug Vieh vorhanden um es schamlos abzumelken. Und wenn mal der Umkehrfaktor eintritt, dann wird die Firma einfach ihren Namen ändern und das Spiel mit neuen Lockangeboten und gleich bleibendem, beschissenem System fortsetzen, so das sich eigentlich seit der Telekom, T- Mobile und anderen großen Providern nichts geändert hat!

Der Betrug liegt darin, dass es keinen Service gibt nur so eine Art Pseudo Service der aber Service nur vortäuscht und überhaupt nicht auf Kunden eingehen kann, weil das garnicht vorgesehen ist.
Man will nur Verträge und die Kohle dafür, mit dem Rest steht der Kunde dann alleine da, ohne Hilfen und ohne Service aber mit einem Produkt, das fehlerhafter bzw. ekelhafter nicht sein kann, bei dem Netzstörungen an der Tagesordnung sind, wodurch natürlich auch kein Telefon benutzbar ist, und das Ganze zieht sich durch die ganze Providerlandschaft. Mit Alice, Mobilcom und Kabelmedia hat man die gleichen menschenfeindlichen Systeme eingerichtet, im Großen und Ganzen sehe ich es als ein geheimes Kartell an, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, jeden in seine Fänge zu bekommen, der Internet und Telefon möchte um ihn dann wie einen Junky in einer Zwangs-Abhängigkeit zu halten bis er Resigniert oder kollabiert also letztendlich kündigt!

Klar, der Wechsel zum nächsten Provider ist möglich. Aber auch da erwartet ihn das gleiche System wie Telefonsprachsteuerung und Kontaktformular, aber keine Menschen oder echte Mitarbeiter, weil das eine Legende ist, denn die hat man nur am Anfang bei Vertragsabschluss am Telefon mal zu Gehör bekommen!
Das Fazit, das man daraus ziehen kann ist, sich nur einen Provider zu nehmen der auch per Mail und per normaler Telefon-Nummer zu erreichen ist und der ohne diese menschenfeindlichen Systeme auskommt. Aber das gibt es wohl schon lange nicht mehr!

Es erinnert einen an folgende Geschichte:
Als ich kürzlich Börsennachrichten hörte, stellte ich fest, dass z.B. Elektronik Anbieter, (waren es Conrad, Saturn oder Mediamarkt ?) alle einem Konzern wie Metro gehören, uns aber vorspielen sollen, dass sie miteinander konkurrieren, damit wir uns einbilden können, wir hätten etwas woanders billiger gekriegt. Das erinnert an die Anfänge, wo ein Juwelier, der schlechte Geschäfte machte, schräg gegenüber in der Straße ein zweites Geschäft unter anderem Namen eröffnete, wo nun alles etwas billiger war , was er vorher besonders teuer angeboten hatte, damit nun die Leute plötzlich wie verrückt den überteuerten Kram kaufen würden, weil sie glaubten, es ja nun billiger zu bekommen.

Anmerkung des Admin:
Dieser Artikel wurde mir per Mail zugespielt mit der Bitte ihn zu veröffentlichen, was ich hiermit gerne getan habe, weil es für mich sehr nachvollziehbar ist, da ich ähnlich Erfahrungen gemacht habe!
Sollte jemand Provider kennen die wirklich Kunden orientiert Arbeiten, so
sendet es mir Bitte per Mail zu oder nutzt Bitte die Kommentar Funktion!
Ich werde sie hier dann in einem Extra Artikel benennen, Danke

Eine Triskele oder Würfel?

Eine Triskele oder Würfel?

hier der Artikel der sich damit befasst:

http://www.designtagebuch.de

Erklärung auf Wikipädia über Triskele

30
Jul
09

Das USENEXT Risiko

Usenext Betrug

Update 04.02.2010

Bernhard Soldwisch (Syndikus- Syndicat) – Gericht sprach Recht

Update 09.12.09

Günter Freiherr von Gravenreuth: Haftantritt im Februar

Artikel eines Bloggers der seit 2005 einen Kampf gegen die Drecksbande von Usenext und Co führt!

Unterstützung aus der Blogger Szene ist nicht nur erwünscht sondern auch gefordert, damit solche Mafia Strukturen für lange Zeit da hin kommen wo Sie hingehören, nämlich in den Knast!

Der Admin

Hier nun die längst überflüssige Erklärung, weshalb man UseNeXT unter allen Umständen meiden sollte:

Immer wieder fallen User auf den Newsprovider „UseNeXT“ rein. In eigentlich jedem Usenetforum werdet ihr aber vor dem Usenetprovider „UseNeXT“ gewarnt, doch wieso eigentlich ? Ich werde versuchen es euch genauer zu erklären, dazu werde ich etwas weiter ausholen und ins Jahr 2004 zurückgehen:

Mitte September 2004 wurde eine Razzia bei den Betreibern der Internetseite http://www.ftp-welt.com (Domain ist mittlerweile abgeschaltet) durchgeführt. FTP-Welt war ein illegales Downloadportal mit fast 16.000 (!!!) Kunden, die alle für den Download von urheberrechtlich geschütztem Material gezahlt haben. Einer der Betreiber dieses Portals war Rechtsanwalt Bernhard Syndikus, dieser ist bereits früher durch dubiose Geschäfte aufgefallen, er hat z.B. selbst einige „Dialerseiten“ betrieben und hat einige Internetnutzer und Websitebetreiber aus unterschiedlichen Gründen abgemahnt um denen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Gegen die Kunden von FTP-Welt wurde Strafverfahren eingeleitet! Soviel zu Bernd Syndikus und FTP-Welt, jetzt fragt ihr euch sicher, was das mit UseNeXT zu tun. Und weiter geht’s:  Die Domain UseNeXT wird betrieben von:

Aviteo Ltd.
Theresienstrasse 6-8
80333 Muenchen

Eine ältere Abfrage bei whois.to über Aviteo.de ergab folgendes:

[admin-c]
Type: PERSON
Name: Bernhard Syndikus Rechtsanwalt <- na guck einer an, wen wir da haben
Address: Schwanthalerstr. 3
City: Muenchen
Pcode: 80336
Country: DE
Changed: 2004-08-31T14:20:10+0200
Source: DENIC

Was ist der admin-c ? Dazu das hier:
Der administrative Ansprechpartner (admin-c) ist die vom Domaininhaber benannte natürliche Person, die als sein Bevollmächtigter berechtigt und gegenüber DENIC auch verpflichtet ist, sämtliche die Domain aviteo.de betreffenden Angelegenheiten verbindlich zu entscheiden.

Inzwischen ist Syndikus zwar nicht mehr bei der Denic als admin-c eingetragen, sondern ein gewisser Oliver Stangl, lasst euch aber nicht davon irreführen. Meiner Meinung nach ist das nur eine Vertuschungsaktion um die wahren Betreiber zu verbergen.

Ihr seht also, dass hinter UseNeXT kein seriöser Anbieter steckt. Aber wir sind ja noch nicht fertig   UseNeXT lockt seine Kunden mit einem Wortspiel und Berichten aus Magazinen an, deren Erlaubnis zur Veröffentlichung sie gar nicht haben. Einige davon waren auf der Website von UseNeXT zu sehen, sind aber inzwischen von dort verschwunden. Zudem kommt noch die unseriöse Abwicklung mit Kunden dazu. Beispiel : Wer das Schnupperangebot für einen Euro nicht innerhalb von 2 Wochen kündigt hat ein Jahresabo am Hals und muss € 95,- blechen. Dieses Angebot ist laut Rechtsanwältin Birgit Rosenbaum von der Kölner Kanzlei Lampmann, Behn und Rosenbaum unwirksam, da es im krassen Gegensatz zu dem 1 Euro Angebot steht.
Aber wir sind noch nicht am Ende. Zahlreiche User schrieben in diversen Foren, dass trotz der Kündigung innerhalb der 2 Wochen der Betrag für das Jahresabo abgebucht wurde, ein weiteres Hinweis wie seriös das Angebot doch ist. Und wer auf der Homepage nach einer Telefonnummer sucht, der sucht vergeblich, auch im Telefonbuch ist nichts über Aviteo zu finden. Einzig und allein auf den Kontoauszügen scheint eine Telefonnummer zu finden zu sein.

Jetzt wird es sicher noch ein paar Deppen unter euch geben, die den UseNeXT Account faken. Diverse Anleitungen dazu gab es bereits im Internet. Wer so dämlich ist und dieses Angebot nutzt, dem müsste man den PC wegnehmen. Selbst wenn ihr bei der Registrierung Fake-Daten angebt, hat UseNeXT eure IP und kann somit feststellen, wer sich mit einem gehackten Account einloggt. Und das ist bei weitem schlimmer als das Saugen von ein paar Filmchen, weil das bereits Betrug ist und dadurch könnt ihr richtig saftige Strafen bekommen …

Also, FINGER WEG von UseNeXT !!!

Weiterführende Links:
Presseartikel zur FTP-Welt Razzia bei heise:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/51156
http://www.heise.de/newsticker/meldung/53758

Warnung vor UseNeXT bei PC Professionell:
http://www.vnunet.de/

Eintrag zu Bernd Syndikus bei Wikipedia!!:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bernhard_Syndikus

Wie Ihr seht ist dies kein Gespam sondern alles mit Fakten und Tatsachen beweisbar, es gibt zig serioese Provider wie z. B. Newshosting.com (Paypal Moeglichkeit, eMail an billing@newshosting com schreiben), Premium-News.de (Lastschrift) …

Keiner will Euch Euren Helden Don kaputtmachen, ob es nun einen Don gibt, oder ob es mehrere Leute sind die unter dem Nick Don posten, egal, auch er/sie ist/sind nur Marionetten im lausigen Spielchen von Usenext … auf Eure Kosten !!!!! Denkt mal drüber nach !!!!

Einfach mal unter newsserverguide.de gucken …

Thx an Bombaxx

Quelle P2P Netzwerk




Oktober 2019
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

aktenschrank

Archivbesucher

  • 131.413 hits