Posts Tagged ‘kontrolle

25
Jul
11

Hysterie Agenda 2011 – Das Breivik Oslo Syndrom

Freiheit Hysterie 2011

Freiheit Hysterie 2011

Hier werden die täglichen Politiker, Wichtigtuer und Experten Vorschläge/Artikel gelistet, die jetzt unsere Freiheit nach dem Breivik Oslo Massaker noch sicherer machen würden, sollen oder können!

25.7.2011

Nach Massaker: Ruf nach Vorratsdatenspeicherung

*

Vorratsdatenspeicherung hätte Anschläge in Norwegen wohl nicht verhindern können

*

CSU-Innenpolitiker Uhl entfacht neue Diskussionen zur Vorratsdatenspeicherung

*

Bayrischer Innenminister Herrmann unterstützt Vorratsdatenspeicherung

*

Innenminister Schünemann: Gefahr von Einzeltätern

*

Bernhard Witthaut, Chef der Gewerkschaft der Polizei, hält Massaker wie in Norwegen auch in Deutschland für möglich. Er fordert eine Datei auffälliger Personen.

*
26.7.2011

CSU-Europaparlamentarier fordert europaweiten Bann extremistischer Internet-Seiten

*

Nach Oslo: Mehr Engagement gegen Rechts gefordert

*

Schwedischer Autor Mankell warnt vor falschen Schlüssen aus Terror-Anschlägen

*

CSU-Politiker Uhl fordert stärkere Überwachung des Internets

*

Nach Oslo: Ruf nach NPD-Verbot und mehr Polizei

*

27.7.2011

Bundespolizei-Chef: Polizisten müssen bei Amok-Lage sofort einschreiten

*

Innenminister Friedrich warnt vor rechten Autonomen in Deutschland

*

Zentralrat der Muslime hält Oslo-Massaker für Folge wachsender Islamfeindlichkeit in Europa

*

Polizei und Politiker fordern einen Alarmknopf für das Internet

*

28.7.2011

Philosoph Gaarder sieht Terroranschläge nicht als isolierten „norwegischen Fall“

*

Anti-Terrorexperten der EU beraten in Brüssel

*

wird fortgeführt….

23
Nov
10

Deutsche Terror Hysterie 2.0

Wenn man die ganzen Terror Warnungen und  Berichte der Bundesbehörden und Medien in jüngster Zeit betrachtet, so sollte einem klar sein das, dass Amerikanische Modell der Entziehung der Bürgerrechte in Deutschland endlich angekommen ist und umgesetzt werden kann. Auch ich halte es für mehr als verwerflich die Bürger eines Landes mit solchen Methoden zu kontrollieren. Mal schauen wie weit dieser Irrsinn sich noch steigern lässt. Nachfolgend eine News zum Thema mit dem Hinweis zu einem Blog „Wir haben keine Angst“ von dem bekannten Mario Sixtus.

Bild Quelle http://wirhabenkeineangst.de

Internetseite veräppelt Terror-Warnungen der Bundesregierung

Auf der Internetseite „wirhabenkeineangst.de“ kann man seit Montag seiner angestauten Empörung über die Sicherheitspolitik der Bundesregierung freien Lauf lassen. Auch satirische Kommentare sind willkommen. 

Der Initiator der Seite, Videojournalist Mario Sixtus möchte mit dem Projekt die immer gleichen Mechanismen nach Terrorwarnungen durchbrechen.

Obendrein sollen die Stimmen der Internetgemeinde gebündelt werden, denn „was sich im Internet artikuliert, wird vom Radar der Politiker nicht erfasst. Das ist ärgerlich, schließlich leben wir im 21. Jahrhundert.“

Quelle Klamm News

http://www.klamm.de/partner/unter_news.php?l_id=8&news_id=862830

Einführungs-Text vom Wir haben keine Angst Blog

Gefährlicher als es ein Terroranschlag für unseren Staat jemals sein könnte, sind überaktive Politiker. Sie wollen im Windschatten einer vermeintlichen oder realen Terrorbedrohung unsere Freiheitsrechte beschneiden, Überwachungsstrukturen schaffen und ganze Bevölkerungsgruppen unter Pauschalverdacht stellen. Geben wir der Angst nach, haben die Terroristen gesiegt. Das gönnen wir ihnen nicht! Daher rufen wir allen politischen Entscheidungsträgern zu: Wir haben keine Angst!

http://wirhabenkeineangst.de/

04
Feb
10

Überwacht die Überwacher

Olympic Games 2010 Vancouver Graffiti

In Vancouver wurde zu den Olympischen Winterspielen 2010 dieses eindrucksvolle Graffiti fotografiert die Stadt strotzt nur so von Überwachung Kameras! Zur Zeit 1.500 und ob die jemals verschwinden bezweifeln die Bürger sehr stark!

überwachungskamera von Bansky

Bild Quelle http://www.banksy.co.uk/

Hier eine Projekt Empfehlung wo jeder sein teil beitragen sollte dem der ganze Kamera Überwachungsscheiß auf die Nerven geht! Klick auf die Grafik unten, um dort die von dir lokalisierten Kamerastandorte einzutragen!

Ich zitiere:

Unzählige Überwachungskameras bestimmen unseren Alltag. Gewöhnt Euch nicht daran! Ob in der Filiale der Kaffeekette um die Ecke, dem Schnellrestaurant oder an öffentlichen Plätzen. Macht die Augen auf und informiert über den Standort einzelner Kameras.

1984.boocompany.com

Überwacht die Überwacher!

Der Admin

05
Jan
10

Beschützender Terror Engel

oder wie kam der Nigerianer Umar Faruk Abdulmutallab in Shiphol (Amsterdamer Flughafen) an Bord des KLM Fluges NW0253 ?

Zwei Fluggäste, ein Rechtsanwalt mit seiner Ehefrau als Zeuge berichten!

Hier ein Artikel von Beyond Mainstream:

Hier ein Bericht von „mlive“ aus Detroit:

Augenzeugen Lori und Kurt Haskell

Rechtsanwalt Haskell aus Detroit sagte, er und seine Frau saßen auf dem Boden in der Nähe des Flugsteigs in Amsterdam, als sie Mutallab in Begleitung eines Unbekannten sahen, die sich dem Gate näherten.

Mutallab war ärmlich gekleidet, sein Freund trug einen teuren Anzug, sagte Haskell. Er sagte, der Mann im Anzug fragte die Flugkarten-Agentin, ob Mutallab ohne Pass an Bord dürfe. Der Kerl sagte: „Er ist aus dem Sudan und wir machen das immer so.“

Mutallab ist Nigerianer. Haskell glaubt, der Mann versuchte, Sympathien für Mutallab’s Fehlen von Dokumenten zu erhalten, indem er ihn als sudanesischen Flüchtling darstellte.

Die Zollbeamtin führten Mutallab und seinen Begleiter zu ihrem Manager am Ende der Halle und Haskell hat dann Mutallab nicht mehr gesehen, bis er angeblich versuchte, im Flugzeug eine Explosion auszulösen.

Boarding Pass NWO253

Bilder Quelle http://www.mlive.com/news/detroit

Anmerkung vom Admin:
Für alle sehenden, ist es ein Zufall das die Nr. des Flugticket genau NWO253 lautet? Ich hätte es gesehen und wäre nicht in solch einen Flieger eingestiegen, auch wenn viele meinen die 23 und NWO Hysterie wäre Schwachsinn, so ist komischerweise die Symbolik bei solchen Aktionen im Nachhinein meist vorhanden! Da ich den Mächtigen alles zutraue, was ich mir zutraue, wenn ich Macht in diesem Umfang besäße, rechtfertigt meine Gesunde Vorsicht gegenüber solchen Symbol trächtigen Zeichen!

In einem weiteren Bericht äußert sich Haskell so:

„Ich befand mich mich heute auf diesem Flug und bin dankbar, noch am Leben zu sein. Meine Frau und ich kehrten von einer afrikanischen Safari zurück und hatten diesen Anschluss-Flug über Amsterdam. Ich saß in Reihe 27, 7 Reihen hinter dem Terroristen. Ich habe den ganzen Vorgang beobachten können und es war sehr gruselig. Dank einiger schnell-handelnden Leute bin ich immer noch am Leben. Für diejenigen von euch, die über Flugsicherheit in diesem Faden reden, Ich befand mich genau hinter dem Terroristen, als er sich auf dem Amsterdamer Flughafen einscheckte. Meine Frau und ich haben Karten gespielt direkt vor dem Einscheck-Schalter. Hier das, was ich sah (und ich wiederholte es vor dem FBI am Zoll) :

Ein indisch aussehender Mann in nettem Anzug im Alter von ungefähr 50 näherte sich mit dem Terroristen dem Einscheck-Schalter und sagte: „Dieser Mann muss auf das Flugzeug und er hat keinen Pass.“ Die beiden waren schon ein merkwürdiges Paar, der Terrorist war ein kleiner, schwarzer Mann, der sehr arm aussah und das Alter von 17 Jahren ausstrahlte (Obwohl er wohl 23 war, sah er nicht so aus). Ich hatte nicht die Idee, sie könnten Terroristen sein, nur sahen sie zusammen seltsam aus. Die Flugkartenkontrolleurin sagte: „Sie können ohne Pass nicht an Bord.“ Der Inder antwortete: „Er ist aus dem Sudan, wir machen das immer so“. Ich kann nur hieraus entnehmen, dass es schwierig ist, Pässe im Sudan zu bekommen und dies wohl eine Art von Sympathie-Trick war. Die Flugkartenkontrolleurin sagte dann: „Kommen Sie bitte mit zu meinem Manager“ und nahm die beiden mit. Den Inder habe ich nicht wiedergesehen, er war nicht auf dem Flug. Es war auch schon etwas merkwürdig, dass der Terrorist bei diesem Wortwechsel nichts sagte. Jedenfalls schaffte es irgendwie auf das Flugzeug. Ich bin nicht sicher, ob es Bestechung oder nur Sympathie des Sicherheitsmanager war.

Original Quelle http://www.mlive.com/news/detroit/

Die Quelle dieser beiden Berichte, Sheena Harrison, arbeitet bei Metro Detroit Local News und zitierte Mr. Haskell Äußerungen. Der US Anwalt dachte, dass dieser Mann wie ein Inder aussah. Jedoch äußerte unsere neue vertrauenswürdige Quelle sehr genau: ‚Mr. Haskell beschreibt den Mann (gut gekleideter Mittäter) als „Inder“, jedoch könnte er auch INDONESIER gewesen sein.‘ Sie unterstrich, das Indonesier nun routinemäßig auf allen Ebenen der niederländischen Gesellschaft und Regierung gefunden werden können.

Original Quelle www.worldreports.org/news

Ins Deutsche übersetzt von Deram-soldier von http://beyondmainstream.de.tl/

Links zum Thema von Radio Utopie

Flug 253: Chronologie einer Inszenierung

Flug 253 Chronologie: Akt II – von London nach Houston

Flug 253 Chronologie: Akt III – von Detroit nach Jemen

Wikipedia Northwest-Airlines-Flug 253

22
Jul
09

Warum wir kontrolliert werden

Warum Kontrolle?

Der folgende Beitrag soll die Logik aufzeigen, welche hinter der Kontrolle steckt und warum es nicht einmal abwegig ist eine Verschwörung in Betracht zu ziehen. Natürlich geht es nur um Macht, Unterdrückung und die Erhaltung deren mit allen Mittel. Sehen wir uns einmal an, was dafür spricht, dass sich nie wirklich was verändert hat, bis auf die Methoden.

Einer der Macht hat, will diese natürlich behalten und so weit wie möglich ausbreiten. Dies war schon immer so und ist unbestritten auch gegenwärtig der Fall. Damit man so wenig Gegner wie nur irgendwie möglich hat, die gleiche Ziele verfolgen und bei der eigenen Machtausbreitung behindern könnten, schließt man sich mit anderen zusammen und einigt sich auf Kompromisse. Dies ist nicht nur bei Konzernen der Fall, sondern auch In Regierungskreisen und Medien, wobei die Medien schon wieder extra zu behandeln wären, da sie nur ein Mittel zum Zweck sind. Man könnte sagen, die Medien sind das wichtigste Mittel zur Steuerung des Volkes. Um nicht aufzufliegen, ist es das Beste mit vielen verschiedenen Gruppierungen nach außen dazustehen: Damit stellt man die allseits bekannte Gewaltenteilung mit verschiedensten Parteien dar, zwischen denen man entscheiden kann. Durch diese Zusammenarbeit, die es nach außen ja nicht gibt, kann man beliebig Verwirrung stiften. Hierzu ein kleines Beispiel: Macht [Aus einem Buch, dass so unangenehm ist, dass man es verboten hat. Da es gerade deshalb wieder Konflikte gibt, geht der Bericht über Josef Schädel näher darauf ein.]

Sie sind der neue König eines Landes und wollen sichergehen, dass sie es auch bleiben. Also werden Sie zwei Personen getrennt sich rufen, bei denen Sie sicher sind, dass sie das tun, was Sie ihnen sagen.Die eine bilden sie nach politisch „Linken“ Richtlinien aus und finanzieren sie, damit sie eine Partei gründen kann.Sie finanzieren die andere ebenfalls, lassen sie jedoch eine politisch „rechte“ Partei gründen.

Jetzt haben sie zwei oppositionelle Parteien ins Leben gerufen, finanzieren die Propaganda, die Wahlen, Aktionen und wissen dadurch immer genauestens über deren Pläne Bescheid. Das heißt, Sie kontrollieren beide. Wollen sie, dass eine der Parteien im Vorteil ist, schießen Sie ihr einfach mehr Geld zu als der anderen. Beide Führer glauben, dass sie auf deren Seite stehen und Sie sind damit beider „Freund“.

Das Volk wird jedoch von diesem hin und her zwischen „links“ und „rechts“ so gefangen sein, dass es niemals dahinterkommen wird, dass Sie als der König die Ursache des Zwistes sind.

Das Volk wird Sie sogar noch um Hilfe und Rat fragen.

1. man schafft Konflikte, bei denen die Menschen
gegeneinander und nicht gegen den wahren Urheber kämpfen.
2. man tritt nicht als Anstifter der Konflikte in Erscheinung,
3. man unterstützt alle streitenden Parteien.
4. man gilt als „wohlwollende Instanz“, die den Konflikt beenden könnte.

Solche kriminellen Strukturen sind allgemein als Verschwörungen bekannt. Aber alleine dieser Begriff wurde schon so ausgeschlachtet, dass er nur noch ein müdes Lächeln hervorbringt und man sich schon fast schämen muss ihn verwendet zu haben. Doch wir behandeln nun keine Begriffe, sondern Tatsachen und es ist leider eine Tatsache, welcher es durchaus nicht an Logik fehlt, dass ich mit meinen Worten recht habe. Aber nun zurück zu diesen Menschen die Macht haben und diese Vergrößern und behalten wollen. Macht erlangt man nicht nur durch bloßen Reichtum. Dieser Reichtum der vorhanden ist, will natürlich ein gesichertes Wachstum haben.

Das wichtigste ist zu wissen, was das Volk tut und denkt. Darauf folgen Handlungen die das Volk in seiner Denkweise steuert. Hört sich das hart an? Entschuldigung, leider bestimme ich nicht den Verhalt der Dinge. Ein berühmter Satz, der von einer mächtigen Gesellschaft vor über 100 Jahren festgehalten wurde, lautet wie folgt:

Unsere Politik darf nichts unerwartetes hervorrufen. Wir geben den Grund für jede Handlung und greifen somit einem selbstständigen Tun voraus und haben somit die Kontrolle. Indem das Volk denkt agiert zu haben, hat es nur reagiert.

Das aller wichtigste bei der Durchführung von Aktionen, die der Machtausbreitung und Festigung dienen, ist die Ablenkung. Diese Ablenkung wird schnell und gerne aufgegriffen und artet leicht zur Sucht aus. Wem nicht ganz klar ist, was ich mit Sucht meine, dem sei geraten ein Blick auf die Unterhaltungsmedien zu werfen.

Es wird mit banalen Dingen die als „Sensation“ verkauft werden abgelenkt. Dies ist bei einzelnen Geschehnissen immer der Fall, doch wie verhält es sich langzeitlich? Wie viel wirklich wichtige Dinge finden wir in Tageszeitungen und Fernsehen?

Kulturministerien wollen (natürlich ein Teil unserer Regierung) angeblich ein Denkendes Volk schaffen, das gebildet sein soll. Doch ist das wirklich wahr? Wann fängt man wirklich an selbstständig zu Denken? Man fängt dann an zu denken, wenn es um wichtige Dinge geht, die tatsächlich mit einem zu tun haben und auch bilden. Als Beispiel aus dem Alltag; wenn finanzielle Probleme und private Krisensituationen eintreten, sinniert man sehr stark darüber um die Probleme zu meistern. Es muss dabei natürlich nicht immer um negative Dinge gehen, sondern kann durchaus auch positiv sein. Wenn man ein Buch liest, denkt man über den Inhalt nach, wenn die Zeitung über elementares berichtet, was leider nicht sehr oft der Fall ist, denkt man nach. usw…

Jede Anregung führt zu weiteren Gedanken. Das Gehirn funktioniert ähnlich wie der Gesamtorganismus. Wenn er trainiert ist, ist er zu immer höheren Leistungen fähig, wenn man ihn aber nur mit schlechter Nahrung versorgt, wird er träge und ist kaum in der Lage eigene Kräfte zu mobilisieren.

Warum füttert man also ein Volk, dass man angeblich bilden will, tagtäglich mit Banalitäten? Ich erspare mir aus Platzgründung eine Auflistung dieser Banalitäten. Als Stichworte nenne ich nur mal den Star-Rummel und den Fußball. Ja, richtig, ich möchte damit sagen, dass dies nicht wichtig für unser Leben ist, so hart es für einige auch klingen mag. Wichtig sind sie nur dann, wenn sie dem Ausgleich dienen, der uns gut tut, nicht aber wenn sie zum Hauptbestandteil unseres Lebens werden.

Wie gut diese Dinge anschlagen und welcher Beliebtheit sie sich erfreuen, beobachten wir vor allem in geschlossenen, wie aber auch in offenen Gesellschaften. Es scheint das Fundament für eine Konversation schlecht hin zu sein. Wenn man mit Themen wie den unsrigen ankommt, bekommt man in der Regel folgendes zu hören: „Du, ich arbeite den ganzen Tag sehr hart und will nun entspannen und mich nicht anstrengen“. Das Schlimme daran ist nicht, dass unsere Zeitschrift auf diesen Abonnenten verzichten muss, sondern, dass kaum einer mehr Lust hat nachzudenken, über Themen, die gar nicht mal so schwer sind. Das schwierige scheint tatsächlich das Selbstständige Denken zu sein.

Mit diesem Beispiel hätten wir wieder einen neuen wichtigen Punkt angesprochen. Die Arbeit und Ablenkung. Um kein Aufstand zu erzeugen gibt die Regierung hin und wieder mal Gelder raus, also Zuschüsse, (dies geschieht natürlich nur dann, wenn der Bogen überspannt zu sein scheint), aber auf der anderen Seite gibt es wieder Erhöhungen bei Verbrauchsprodukten. Ist das nur ein Zufall, oder Könnte es eine Zusammenarbeit geben? Man wird also weiterhin mehr arbeiten müssen um aber dennoch das selbe dafür zu bekommen wie zuvor. Was wäre, wenn es freie Energie gäbe, was wirklich kein großes Kunstwerk ist? Dann müsste man weniger arbeiten und hätte mehr Zeit zum Nachdenken. Nun gut, dies soll lediglich eine kleine Einführung sein und die einzelnen Themen die hier anklingen werden nach und nach ausführlicher behandelt.

Als vorläufiges Fazit kann man sich fragen, ob es sein kann, dass selbstständiges Denken und Bildung gar nicht erwünscht sind. Warum investiert man lieber in Rüstung und streicht Gelder für die Bildung. Wie man dafür sorgt, dass das Volk damit einverstanden ist, dass man in Krisengebieten „wohltätige Kriege“ führt, ist wieder ein Thema für sich. Erwähnen könnte man aber, dass jede Propagandamaschinerie von der presse vollzogen wird.

Anscheinend hat die Presse die Obermacht, da sie das Freizeitdenken bestimmt und die Meinungen macht. – BILD (macht) dir deine Meinung. Kann das einer Regierung, die Macht (behalten und ausbreiten) will, wirklich recht sein? Könnte es sein, dass hinten herum eng zusammengearbeitet wird und man das nach außen hin nur nicht sagen kann, da man eine vermeintliche Gewaltenteilung hat? Ja, es gibt so was wie eine Gewaltenteilung. Mit diesem inszenierten Trugbild, wird nur eine gewaltige Teilung geschaffen…

„Teile und Herrsche“ lautet die Devise.

Dieser Text ist Copyright by Travis Morgan.

Wichtiger Hinweis:

Der Autor übernimmt keine Verantwortung für auftretende Schäden, sei es materieller, körperlicher und/oder Geistiger Art, die durch Anwendung der hier preisgegebenen Informationen entstehen können.
Sollten Sie sich damit nicht einverstanden erklären geben Sie diese Lektüre an die Person, die Ihnen diese Informationen aus einem bestimmten Grunde zugänglich gemacht hat, zurück!

Behalten Sie keine Kopien in Ihrem Besitz und involvieren Sie niemanden über das Vorhandensein dieser Informationen.
Der Sinn dieser Kurzausgabe besteht nur darin Sie für etwas empfänglich zu machen was Ihnen durch Ihr bisheriges Leben abhanden gekommen ist.
Wenn Sie sich dafür bereit halten Ihr Wissen zu erweitern, dann entwickeln Sie Eigeninitiative und vollziehen Sie den ersten Schritt. Denn nur der, der wissen will, wird den Weg auch finden.

Kontakt Mail des Autors: Templum_Temperatoris@02n.net

Gefunden P2P Netzwerk

1984.boocompany.com

Überwacht die Überwacher!




September 2019
M D M D F S S
« Apr    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

aktenschrank

Archivbesucher

  • 131.133 hits