Posts Tagged ‘Griechenland

23
Mai
10

Euro Milliarden für Schrottpapiere

Spiros Latsis Finanzmanipulationen

Die Story um die griechischen Schrottpapiere ist so unfassbar abgebrüht, dass ich hier einen Auszug aus einem Artikel vonThe Ace“ zitieren muss!

22. Mai 2010

Unser Pfingsten: Landesverräter Merkel und Komplizen entlarvt!

Es heißt, zu Pfingsten werde zuweilen der Heilige Geist ausgeschüttet.

Gestern ergoss er sich offensichtlich über den Tagesthemen der ARD !

Da hieß es, der reichste Grieche habe gerade schnell seinen Geschäftssitz von der Schweiz in die EU verlegt, damit er dort leichter seine griechischen Schrottpapiere gegen Euro-Millionen eintauschen könne und dass dies ganz offensichtlich mit der Cints-Marionette, dem EU-Funktionär Barroso extra so organisiert worden sei, der ja immer wieder auf dessen Jacht -einem Kreuzfahrtschiff- kostenlos durch die Welt mitfahren durfte. Es sind diese Sorte Cints, die überall die Menschen wie Parasiten aussaugen und dazu ihre Marionettenregierungen installieren.

Der reichste Grieche hat zunächst einmal dazu beigetragen, sein Volk auszusaugen und nun saugt er auch noch unseres aus, unter Nutzung unserer landesverräterischen Marionetten-Regierung.

Und uns blaht man was von der Rettung Europas vor. Bla bla bla bla . Es ist die systematische Beraubung der Völker Europas. Das ist es, was es ist. In Amerika nennt man sie die Satanischen Mächte, ich habe sie die Cints genannt und Deutschland wird wohl immer ein Insektenstaat bleiben!

Den kompletten Artikel mit Link zur ARD Mediathek findet man auf Bücher Rebell, der Blog mit dem Maas Effekt.

http://buecherrebell.wordpress.com

Link zum Thema

Euro Geflüster

12
Mai
10

Louk ein wahrer Rebell

Louk ein Tierischer Rebell

Mal eine ganz außergewöhnliche Dog-Story!

Der Name des Hundes ist Louk (Riot Dog) und erscheint seit 2008 auf vielen Demonstrationen in Griechenland. Deshalb hier mal eine Würdigung in Form von zwei Youtube Videos und eines Artikels von Blick.ch


Bei allen Krawallen dabei

Dieser Hund ist der neue Star von Athen

ATHEN – Er stellt sich zuvorderst hin, bellt die Polizisten an und scheut nicht mal das Tränengas. Hund «Louk» ist längst zum Star avanciert.

//

Er ist das Symbol für den Kampf gegen den Staat. Louk, der «Riot Dog» (Krawall-Hund), der auf vielen Fotos zu sehen ist, wenn in Griechenland Radau gemacht wird. Wenn wütende Demonstranten gegen die Sparmassnahmen der Regierung protestieren, ist «Louk» nicht weit entfernt.

Dieser Hund ist ein Protest-Experte. Schon bei Krawallen 2008 wurde er auf vielen Fotos gesichtet. Und Anfang Mai wieder. Denn scheinbar handelt es sich immer um ein und denselben Hund. Auf Facebook hat er eine eigene Fan-Page, mit über 21‘000 Fans, die den rostroten Mischling vergöttern.

Im Internet ist «Louk», wie er bereits getauft wurde, eine Berühmtheit. Ob es wirklich immer derselbe Hund ist, lässt sich zwar schwer überprüfen, doch den Demonstranten ist es egal. «Louk» ist der neue Star in Athen. (num)

Bilderserie Louk der <<Riot Dog>>

http://www.blick.ch/news?sname=tfslide_pics&ooid=18648

Quelle http://www.blick.ch/news/ausland/dieser-hund-ist-der-neue-star-von-athen-146707

Gefunden auf Klamm News

http://www.klamm.de/partner/unter_news.php?l_id=8&news_id=831481

28
Apr
10

Goodbye Euro

Euro in Not. (Bild: dpa/Montage Georg Urbik)

Die Ereignisse rund um die europäische Währung, den Euro, überschlagen sich im Minutentakt. Was dabei letztendlich herauskommen wird bleibt abzuwarten. Eines ist aber jetzt schon ersichtlich, es wird im Endeffekt die Bürger der EU sehr, sehr teuer zu stehen kommen, da die massiven Einsparungen nicht ohne Weiteres mehr aufgeschoben werden können. Ganz Europa ist haltlos überschuldet und neue Kredite würden diese von den Cints inszenierte europäische Finanzkrise nur in die nahe Zukunft verlagern. Ich schreibe inszeniert, weil ich mich nicht des Eindrucks erwehren kann, dass die globalisierte Finanzelite dahinter steckt, um den schon seit langem wertlosen Dollar wieder stark zu machen und damit gleichzeitig dem stärksten Konkurrenten, dem Euro, ein für allemal den Todesstoß zu verpassen. Wie dem auch sei, hier nun einige interessante Artikel zum derzeitigen Untergangsszenario des Euros!

Übrigens ist es doch phantastisch, wie pervers unsere Politikmarionetten nun in der Doppelklemme sitzen: Einerseits soll Griechenland sparen, aber bitte schön nicht an den deutschen Waffenlieferungen. Andererseits, ließe man Griechenland pleite gehen, würde man, wie bei einer stinknormalen Insolvenz, unter den Gläubigerbanken den Rest aufteilen und dabei würde z.B. die gerade mit Steuergeldern gerettete Hypo Real Estate gleich wieder in die Pleite rutschen, was teurer wäre, als die läppischen acht Milliarden und das wäre nicht die einzige deutsche Bank, die dabei jede Menge Kohle auf unsere Kosten verlieren würde. Also muss die Cints-Marionetten-Regierung Merkel-Scheuble-Schwesterwelle & Co wieder tief in die Tasche greifen und über die hohen Soziallasten jammern, ja Hartz 4 Faulenzern Beine machen wollen, ohne mal je die Kosten des Afghanistan Einsatzes zu benennen; der wird bei allem ausgeklammert. Die Amerikaner nannten neulich die Summe, die sie jeder eingesetzte Soldat im Monat kostet und wenn man das mal auf unsren Einsatz anwendete, kämen allemal eine Menge Milliarden zusammen! Und da sagt diese Kanzler-Marionette im Chor mit allen übrigen Marionetten: Aber der ist notwendig für unsere Sicherheit, hier in Deutschland. Ja klar, damit man die Marionetten nicht fallen lässt und die Cints weiter ihre Weltherrschaftsphantasien ausleben können, mit der selbst gemachten 9/11 Lüge!

Pfui Teufel-es ekelt einen!

The Ace

Euro-Exitus bald?
Die Anzeichen dafür verdichten sich

Von Walter K. Eichelburg
Datum: 2010-04-28

Inzwischen hat das grosse „Schweine-Schlachten“ auf den Kapitalmärkten eingesetzt. Die Südstaaten im Euro, auch PIGS genannt, werden reihenweise vom Staatsbankrott dahingerafft. Griechenland ist schon bankrott, Portugal folgt gerade. Der in diesen Märkten übliche „Ansteckungseffekt“ wird alle Euro-Staaten dahinraffen – durch Flucht aus deren Staatsanleihen und dann aus der Währung selbst. Es ist jetzt damit zu rechnen, dass der Euro in einem Monat oder so kollabiert ist und sich auflöst

Kompletter Artikel als PDF von der Quelle http://www.hartgeld.com

http://www.hartgeld.com/filesadmin/pdf/Art_2010-160_EuroExitus.pdf

Unbedingt lesen, Artikel von Alles Schall und Rauch

Der gezielte Angriff der Finanzkiller auf den Euro

Die kriminelle Bande der Wall Street, mit Unterstützung von Fed-Chef Ben Shalom Bernanke und US-Finanzminister Timothy Franz Geithner, wollen den Euro zerstören. Nicht nur aus Gründen der Gewinnmaximierung, sondern auch weil damit der Dollar gestärkt wird und als Weltreservewährung erhalten bleibt. Sie dulden keine Konkurrenz durch den Euro. Es handelt sich um eine Doppelstrategie der Geldmafia und der NWO, aber die sind ja eh ein und das selbe.

Griechenland-Krise Euroland in Not

http://www.fr-online.de/top_news

Das Euro Desaster

https://dokumentx.wordpress.com/2010/04/14/das-euro-desaster/

Artikel von Alles Schall und Rauch

Statt Währungsunion eine Inflationsunion

Satire Beitrag von http://unbelievablepictures.wordpress.com

Euro Geflüster




Oktober 2019
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

aktenschrank

Archivbesucher

  • 131.413 hits