Archive for the 'Esoterik' Category

29
Nov
11

Kachelmann und die Chemtrail Nazis

Mir ist noch Reinhard Mey mit seinem erfundenen Begriff „Garten Nazis“ in Erinnerung, nun taucht Jörg Kachelmann, seines Zeichen Wettermoderator und Sextroll, auf und bringt den Begriff „Chemtrail Nazis“ in Umlauf. Dass die Umwelt mit Chemischen Substanzen permanent kontaminiert wird sollte eigentlich jedem klar sein. Dass Flugzeuge ziemliche Dreckschleudern sind, ist auch nicht von der Hand zu weisen. Jeder, der mal in der Nähe eines Flughafens gewohnt hat, weiß auch, wie die Natur dort aussieht. Ist sie doch großflächig mit einem weißen Film überzogen, der so ähnlich wie Schimmel aussieht. Einfach mal drauf achten ! Wie man das nun nennt und was auch Einige hinein interpretieren, steht für mich gar nicht zur Debatte. Es ist ganz klar eine Umweltvergiftung und zuzutrauen ist den Konzern-Regierungsverbrechern so einiges ! Hier nun das lustige Video von Kachelmann und seine Erklärung warum Nazis jetzt auch Chemtrail Nazis sind. Danke Jörg Kachelmann für diese Offenbarung.

Ein Normalo !


26
Jul
11

Berwick Manifest 2083 – Nachrichten, Interpretationen und Ihre Teil-Übersetzer

Andrew Berwick Manifest 2083

Andrew Berwick Manifest 2083

Das Manifest 2083 mit 1518 Seiten schafft kein Mensch in so kurzer Zeit genau zu sichten. Deshalb bedienen sich die meisten mit einem Trick und geben bestimmte Schlüsselwörter im Lese Programm ein. Da überfliegt man dann den Zusammenhang zum Wort und liest jeder für sich was interessant erscheint. So jedenfalls machen es die meisten, auch Journalisten, die jetzt überall ihren Senf dazu geben müssen, um immer neue und reißerische Artikel produzieren zu können. Es gibt natürlich auch welche die sich da wirklich einlesen. Es ist aber unbestritten, dass auch mit der Suchvariante man schnell erkennt, dass dieses Manifest den Namen so gar nicht verdient hat. Nicht nur dass ja große Teile vom UNABOMBER MANIFEST eines Theodore („Ted“) John Kaczynski dort von Berwick eingefügt und nur leicht angepasst wurden, es soll auch schrecklich wirr geschrieben sein. Genau wie in Hysterie Agenda 2011, werde ich hier die von mir gesichteten News, Nachrichten und Artikel zum Manifest verlinken, so kann man sich übersichtlich informieren wer, wo, was meint, in diesem Manifest gelesen und übersetzt zu haben. Wobei es ja auch interessant sein dürfte, dass einige es anders übersetzen und interpretieren werden als Andere, obwohl Sie die selben Textpassagen vor sich haben.

24.7.2011

Breiviks Manifest ist ein Plagiat des ‚Unabomber‘

*

Terror Terror Allaround

*

Amok-Schütze von Oslo sieht Shooter als gute Übung

*

25.7.2011

Attentäter Anders Behring Breivik soll es auch auf Angela Merkel, SPD und Grüne abgesehen haben. Das geht aus dem wirren Manifest des 32-Jährigen hervor.

Das schrieb der mutmaßliche Attentäter von Oslo über Angela Merkel

*

Oslo-Attentäter wollte angeblich in Prag Waffen kaufen

*

Terrorexperte: Breivik sieht einen Europa-internen Krieg

*

Breivik schrieb beim «Unabomber» Kaczynski ab

*

Oslo-Killer: So denkt er über Österreich

*

Hass auf Muslime und Kommunisten

*

Nutznießer der norwegischen Anschläge und Antworten aus dem “2083 … Manifest”

*

Täter will mit Modern Warfare trainiert haben

*

Die irre Ideologie des norwegischen Mörders

*

Anders Behring Breivik – Zitate / quotes – 2083. A European Declaration of Indepence

*

Manifest des Massenmörders

*

Die Homophobie im `Manifest´ des Terroristen von Oslo

*

2083 – Manifest eines Massenmörders

*

Ist Fjordman in Wirklichkeit Anders Behring Breivik?

*

26.7.2011

Oslo Attentäter Anders Breivik plante Anschläge in Deutschland in seinem Manifest

*

27.7.2011

Sechs Mythen zu Anders B. Breivik

*

Anders Breivik plante Ausbruch für „Bonusmission“

*

30.7.2011

Norwegen: Killer beruft sich in Manifest auf Henryk Broder

*

31.7.2011

Rechtspopulisten entdecken Israel als Verbündeten

*

5.8.2011

Breiviks Lieblingsblogger – Norwegische Polizei kennt offenbar Fjordmans Identität

25
Jul
11

Erklärungen der Freimaurer Grosslogen von Norwegen und Deutschland!

Freimaurer Symbolik

Jetzt melden sich die Freimaurer zu Wort und geben Ihre Erklärungen zum Oslo Massaker und Ihrem Bruder Anders Behring Breivik ab. Die Grossloge aus Norwegen hat Bruder Breivik mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen!

Erklärung der Großloge von Norwegen

Hier – mit Bitte um Verbreitung – die deutsche Übersetzung einer Erklärung der Großloge von Norwegen (mit bestem Dank an Br. G. L. für die Arbeit):

“Wir Freimaurer sind angesichts der fürchterlichen Verbrechen schockiert, die im Regierungsviertel von Oslo und auf der Insel Utoya geschehen sind”, betont Ivar A. Skar, Großmeister der Freimaurer Norwegens. “Unsere Trauer gilt den vielen Toten, und unser Mitgefühl den Familien, Angehörigen und Freunden der Mordopfer. In Medienberichten hieß es, der beschuldigte Tatverdächtige sei Mitglied einer norwegischen Freimaurer-Loge. Dazu teilen wir mit: Der mutmaßliche Massenmörder wurde mit sofortiger Wirkung von dieser Loge ausgeschlossen.
Was bei diesem Verbrechen den Menschen angetan wurde, ist völlig unvereinbar mit dem, wofür die Freimaurerei steht: Humanismus, Toleranz, Brüderlichkeit. Die Freimaurerei gründet sich auf christlichen und humanistischen Werten. Wer bei uns Mitglied sein will, muss zur Förderung der Nächstenliebe, des Friedens und der Güte der Menschen beitragen wollen. Die Polizei und die Justiz werden für ihre Ermittlungen von uns jede nötige Hilfe bekommen, die sie für die Aufklärung des Massenmordes und die Verurteilung des oder der Täter benötigen.”

http://www.freimaurer-in-60-minuten.de/2011/07/erklarung-der-grosloge-von-norwegen/

Statement der Vereinigten Großlogen von Deutschland – Bruderschaft der Freimaurer

Die deutsche Freimaurerei  ist zutiefst erschüttert von dem schrecklichen und offenbar politisch motivierten Massenmord des Norwegers Anders Behring Breivik, der durch nichts zu rechtfertigen ist. Unser ganzes Mitgefühl gilt den Opfern und ihren Angehörigen.

Was in Norwegen passiert ist, steht unserem Anliegen als Freimaurer diametral entgegen. Freimaurerei steht für Toleranz, Humanität, Mitmenschlichkeit, Vertrauen und Verständigung.

Es ist traurig, dass mehr als ein solcher Schritt der Verurteilung und Distanzierung nach dieser schrecklichen Tat nicht möglich ist. Was bleibt, sind Ohnmacht und Trauer.

Rüdiger Templin
Großmeister der VGLvD

24.07.2011

http://www.freimaurer.org/index.php?option=com_content&task=view&id=68&Itemid=1

*

26.7.2011

Deutsche Tempelritter verneinen Verbindung zu Anschlägen in Norwegen

Köln (dts) – Die deutschen Tempelritter haben jegliche Verbindung zu den Anschlägen in Norwegen verneint. Elke Bruns, die als Großpriorin an der Spitze der deutschen Sektion der Tempelritter (OSMTH) steht, sagte der Tageszeitung „Die Welt“: „Diese Anschläge sind eine Katastrophe. Es ist ein Schlag ins Gesicht, wenn wir mit diesem Fall in einen Topf geworfen werden.“

Die modernen Templer vergleichen sich mit Organisationen wie dem Malteser Hilfsdienst und weisen auf ihre humanitäre Arbeit hin. Elke Bruns hat von dem von dem mutmaßlichen Attentäter B. genannten Templerorden nach eigenen Angaben noch nie etwas gehört. „Wenn es diesen gibt, ist es wohl eine kriminelle Vereinigung.“ Die deutschen Templer prüfen Neulinge in ihren Kreisen sehr genau. Erst nach zwei Jahren aktiver Mitarbeit können sie von Mitgliedern für die Aufnahme vorgeschlagen werden. Der folgende Prüfungsprozess beinhaltet laut Bruns auch eine Recherche der persönlichen Angaben. Laut OSMTH gibt es in Deutschland derzeit fast 150 Templer-Mitglieder und etwa 350 Anwärter.

http://www.klamm.de/partner/unter_news.php?l_id=21&news_id=1311688938430

23
Apr
11

60 Minuten erklären die Endphase der Menscheit !

Ich erspare mir mal die Worte zu dieser Video Session aus 6 teilen, nur eines muss ich betonen, SCHAUT ES EUCH NICHT AN, denn der Verfasser Freeman hat sich wirklich Mühe gegeben und für mein Empfinden ist es äußerst Interessant, aber nur für welche die bereit sind bewusst zu Sterben im Namen der NWO !

Vorher lasse ich aber Steven Black zu Wort kommen, denn dort habe ich die Videos gefunden und gesehen!

Die NWO-Städte des 21. Jahrhunderts

Ich denke, dass solltet ihr euch wirklich angucken. Nehmt euch bitte die Zeit, Freeman ist sowieso ein interessanter Kerl, die Sendung ist zwar in Englisch, aber mit Untertitel gehalten, sollte also für niemanden ein Problem darstellen, right, Freunde? Ich hab`absichtlich nur die ersten 3 Teile eingefügt, ihr wisst ja, wie ihr den Rest fertig schauen könnt. Einfach den obigen, über den Videos drapierten Link anklicken, et voila.

Die “alten Welthauptstädte” scheinen obsolet zu werden, was angesichts des okkultes Wissens, dieser selbsternannten Elite über Energetische Veränderungen, kein Wunder sein dürfte. So wie sich die Welt verändert, ändern sich eben auch die Geomagnetischen – und alle möglichen Arten von Energien.

Freeman bespricht die Errichtung einer neuen Welt genau vor unseren Augen – das beinhaltet die vorgeplanten Hauptstädte für die neue Weltordnung, Technologien und Methoden, die benutzt werden und wurden, um uns in die Irre zu führen und die Schein-Messias, die jetzt aufgrund der Naturkatastrophen vermehrt auftauchen.

via

http://stevenblack.wordpress.com/2011/04/12/die-nwo-stdte-des-21-jahrhunderts/

Video Quelle

http://www.freemantv.com/

02
Sep
10

A.Schwarzenegger & R.Murdoch beim Bohemian Grove 2010

Ich hatte letztes Jahr schon über die Götzenanbeter „Sekte der Macht“ berichtet, heute nun ein Aktueller Artikel über das Bohemian Grove Treffen aus dem August 2010 von Infokrieg.TV, den ich ganz übernommen habe.

Bohemian Grove 2010 mit Arnold Schwarzenegger und Rupert Murdoch als Redner

Schwarzenegger und Rupert Murdoch halten Reden im Bohemian Grove

Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hielt Freitag Abend bei der jährlichen Zusammenkunft im Bohemian Grove vor hunderten einflussreichen Gästen eine Rede; nicht vielen wird jemals diese zweifelhafte Ehre zuteil. Die Zeitung San Francisco Chronicle berichtete in der Vergangenheit, dass er einst von den Oligarchen auserkoren worden war, 2003 Gouverneur zu werden. Er ist seitdem ein regelmäßiger Gast, hat bislang aber noch nie eine Rede halten dürfen.
Die Zeitung The Press Democrat aus Santa Rosa berichtete über Schwarzenegger in einem harmlosen Artikel, der den Grove als eine Art extrovertierte Wohltätigkeitsveranstaltung beschreibt, wohingegen wir es hier zu tun haben mit einer Mischung aus hemmungsloser Party, bizarren Ritualen und politischen Vorträgen, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind.

Das Manhattan Project zum Bau der Atombombe wurde beispielsweise in den frühen 1940er Jahren im Grove ausgeheckt. Richard Nixon und Ronald Reagan trafen sich 1967 im Grove und sprachen sich ab, wer zuerst nach der Präsidentschaft streben solle.

Weitere regelmäßige Gäste beinhalten George W. Bush, George H.W. Bush, Henry Kissinger, Alan Greenspan, David Rockefeller, Colin Powell, Karl Rove, Dick Cheney sowie die ehgemaligen Außenminister George Shultz und James Baker.

Der ehemalige britische Premierminister Tony Blair ließ sich dort blicken undd 2008 waren kurz vor den Präsidentschaftswahlen sowohl Barack Obama und John McCain als Teilnehmer im Gespräch.

Im Jahr 2000 schlich sich Alex Jones in den Grove und zeichnete mit einer versteckten Kamera ein bizarres Ritual namens “die Einäscherung der Sorge” auf. Vor einer riesigen steinernen Eule sieht man Männer die in druidisch anmutenden Priesterroben eine Menschenpuppe ihrem Götzen auf einem schwarzen Altar opfern.

Ex-Präsident Nixon äußerte sich öffentlich abfällig über homosexuelle Orgien im Grove; Pornostars und Prostituierte werden jährlich für die Festivitäten eingeflogen.

Chris Jones, der im Jahr 2005 einen Sommerjob im Grove bekam, berichtete dass alte Männer ihn ständig wegen Sex bedrängten und fragten, ob er “herumschlafe” und Spaß haben wolle. Jones wurde später von den kalifornischen Behörden zu drei Jahren Haft verurteilt weil er harmlose Videoaufnahmen aus dem Grove Minderjährigen vorgeführt hatte.

Die New York Times ist die einzige große Publikation aus den Massenmedien, die dieses Jahr über den Groveberichtet hat. Wie üblich wird die groteske Szenerie verharmlost und jeder Kritiker mit Sarkasmus bedacht:

“… manche kehrten zurük mit Berichten über betrunkene, ausgelassene grauhaarige Männer, mindestens einer sah Beweise für die Trilaterale Komission, die Illuminati und den leibhaftigen Beelzebub.”

Der Autor Dan Barry erwähnt sogar, dass der Bohemian Club einen Pressebeauftragten namens Sam Singer ernannt hat. Jener ist wahrscheinlich auch die Quelle des Artikels.

Ein weiterer Sprecher im Grove dieses Jahr war der Geschäftsführer des Mediengiganten Newscorp Rupert Murdoch; er erhellte die Versammlung von Globalisten über “die Zukunft der Nachrichten”.  John Hartigan, der CEO von Rupert Murdochs News Limited, nannte vergangenes Jahr Blogger und andere alternative Medienorgane “politische Extremisten” und meinte implizit, dass Blogger eingesperrt werden sollten wie es für Polizeistaaten wie China oder Burma üblich ist. In einer Rede vor dem National Press Club charakterisierte Hartigan Blogs als “etwas von so geringem intellektuellen Wert, dass es kaum von massiver Ignoranz unterscheidbar ist.”

“Blogger gehen nicht ins Gefängnis für ihre Arbeit. Sie werden einfach nicht zur Rechenschaft gezogen wie echte Reporter… . Man könnte sagen dass die Blogosphäre sich nur um Augäpfel dreht und nicht um Einblicke.”

“In der Blogosphäre heißt es natürlich immer, dass die Massenmedien zu wünschen übrig lassen. Es ist wirklich an der Zeit dass dieser Mythos auseinandergenommen wird.”

“Blogs und eine große Anzahl an kommentierenden Seiten spezialisieren sich auf politischen Extremismus und persönliche Herabwürdigung. Radikale, breitgefasste Aussagen ohne Belege sind die Norm.”

Hartigans Boss Rupert Murdoch hat selbst eingestanden, dass sein Medienimperium versucht hatte, die öffentliche Meinung dahingehend zu beeinflussen, den Irakkrieg zu unterstützen. Murdochs prominente Medienorgane veröffentlichten die herbeikonstruierten Vorwände für die Invasion. Murdoch gab dies zu während er den “Machtverlust” der Konzernmedien an die Blogs und die alternativen Medien beklagte. Wenn die Menschen realisieren, dass die Konzernmedien vorsätzlich über Uran aus dem Niger und über Massenver- nichtungswaffen lügen, dann werden sie über kurz oder lang alternative Informationsquellen suchen.

Der Ursprung für die immer öfter wiederholte Behauptung, dass alternative Medienorgane “Extremisten” oder gar “Terroristen” seien, war wie wir 2006 berichteten ein Strategiedokument des weißen Hauses, das seit 9/11 umgesetzt wird. In einer Rede vom 5. September 2006 bezog sich Präsident George W. Bush auf das Dokument als “eine nicht der Geheimhaltung unterliegende Version der Strategie, die wir seit dem 11. September 2001 verfolgen”. Das Dokument zitiert “Verschwörungen” als einen der Nährböden für Terrorismus und kündigt an, die dadurch verursachten Probleme “anzugehen”. Dieses Konzept tauchte in einem Dokument des Heimatschutzministeriums von 2009 namens Domestic Extremism Lexicon erneut auf; wieder waren alternative Medien neben radikalen Extremistengruppen gelistet.

01 Aug 2010, written by Alexander Benesch

Gefunden auf Infokrieg.TV

Mehr um Thema Arnold Schwarzenegger, aber auf English:

The New World Order elite has big plans for Arnold

27
Jun
10

Das High Tech Orakel

Es gibt im Internet ein Software Projekt, das sich Halfpasthuman nennt und von Clif High entwickelt wurde. Es ist eine Internet-Spidersoftware die anhand von unbewusster Sprachverwendung Zukunftsprognosen erstellt. Deshalb wird Half Past Human auch das High Tech Orakel genannt. Ich bin schon vor einigen Tagen durch einen Artikel „Die Zeitmönche“ von Steven Black auf Blacksnacks13 aufmerksam geworden und fand es sehr interessant. Nun habe ich auf einer anderen Seite mit Namen survival-scouts.blogspot.com eine sehr umfangreiche Auswertung des High Tech Orakel gefunden, die für unsere kommende Zeit vier Szenarios darstellt. Viel Vergnügen beim Lesen, denn ich hatte es! Aber auch nur, weil ich gute Geschichten mag und hoffe für alle Menschen, dass es auch eine bleibt. Denn die Welt in der wir leben hat schon genug Schreckensszenarien auf  Lager. Da brauchen wir nicht noch die in den Szenarien beschriebene Apokalypse. Das sollte sich ruhig noch lange, lange, sehr lange Zeit lassen, ist meine Meinung!

Johny

Clif High Half Past Human Projekt

Die Vorhersage
Futter für den Affen: Szenario-Planung

NEXUS-Sonderveröffentlichung www.nexus-magazin.de (Auszug)

Lassen wir das Affengehirn für einen Moment von der Leine, dann haben wir mehrere Szenarios, die aus diesen linguistischen Vorhersagen konstruiert werden können. Ein paar davon werden hier beschrieben. Machen Sie sich bewusst, dass dies hier keine Voraussagen per se sind, sondern eher ein Verbinden verschiedener Punkte durch das Affengehirn, das selbst unter den besten Umständen eine sehr unzuverlässige Kreatur ist – und dies sind leider nicht die bestmöglichen Umstände. Daher sollten Sie diese Voraussagen eher als das Herumhopsen eines freigelassenen Affen in den Daten betrachten …

Die Basis für das Szenario
Die Zunahme ökonomischer Nöte am 28. Juni treibt einen Speer ins „Herz“ aller Gerüchte um eine Erholung, sodass wir nach einer Woche echter „Sorgen“ und nach dem langen (amerikanischen) Feiertag am 4. Juli ein heftiges Zerbröckeln der noch vorhandenen Infrastruktur beobachten, das am 6. Juli einsetzt, sodass sich bis zum 11. Juli das deutliche Bild einer „Depression“ auf globaler Ebene abzeichnet.

Szenario 1
Die Episode der Entladungssprache am 11. Juli (die 18,7 Stunden dauert) bezieht sich auf eine Art von„Crash“ oder ein „Debakel rund um Derivate“, woraufhin Sprache in der Mainstream-Presse zunimmt, die darauf hinweist, dass die globale Währungsinfrastruktur Gefahr läuft, zusammenzubrechen. Andere sprachliche Äußerungen tauchen auf, die sich auf die schrecklichen Bedingungen beziehen, denen das amerikanische Militär entgegensieht. Der „Ölvulkan“ spuckt weiter und fügt dem allgemeinen Druck, der auf den USofA lastet, weitere ökonomische Wunden, politischen Druck und ein ökologisches Desaster hinzu. In Europa taucht die Währungskrise wieder auf, nachdem die „Hilfen“, die im April und Mai zugestanden wurden, sich in der Realität des Sommers abgenutzt haben, in dem sowohl die Bewegung von Menschen und Gütern im EU-Raum eingeschränkt wurde wie auch schwere Probleme bei der Produktion und Verteilung von Nahrungsmitteln auftraten, sodass Mitte Juli Aufstände in verschiedenen Ländern ausbrechen. Durch den gigantischen Druck aus vielen Gebieten fallen die Aufstände in der EU (und in den früheren Ostblockstaaten) besonders gewalttätig und blutig aus. Während dieser Zeit bilden sich überall in Europa mehrere ernstzunehmende revolutionäre Bewegungen, die aus dem Blut auf den Straßen geboren werden. Diese Volksbewegungen rufen nach der „Auflösung der EU“ und gewinnen dabei so stark an Fahrt, dass gewalttätige Aktionen an und im Umfeld von allerlei (aus Brüssel gesteuerten) EU-Organisationen auftreten. In diesem Szenario beziehen sich die „12 Tage der Peinigung für die Obama-Regierung“ auf nichts Geringeres als einen totalen Kollaps der globalen Währungsinfrastruktur und mehr oder weniger auf einen sofortigen Bankrott der USofA. Die Regierung muss im Lauf weniger Tage alle Zahlungen einstellen und wird daraufhin mit der Weigerung der meisten Regierungsangestellten konfrontiert, ohne Bezahlung zu arbeiten und dennoch dem „Regierungsdrehbuch“ zu folgen. Die Vorhersage deutet auf mehrere Fälle von Diaspora erzeugenden Erdbeben über den gesamten Sommer.

Zukunftsprognose
Während dieser Zeit kommte es in den gesamten USofA zu Aufständen und Störungen. In diesem Szenario spuckt der Ölvulkan ungehindert weiter, und die politische Landschaft der USofA zerfällt im Verlauf des Sommers und Herbstes aufgrund von Enthüllungen früherer Regierungsangestellter. Dieses Szenario sieht am 8. November Krieg zwischen den Machthabern und der Bevölkerung der USofA, bei dem es in den ersten vier Kriegstagen zu Massen von Toten kommt. Am fünften Tag des Krieges greifen Mitglieder der Volksbefreiungsmilizen einen Konvoi mit Mitgliedern der Machthaber an und töten mehrere hundert hochrangige Vertreter der Machthaber und ihre Lakaien. Die darauffolgende Entladungsperiode der nächsten zwei und mehr Monate sieht ein Übergreifen des Krieges gegen die Machthaber auf planetarer Ebene, und entsprechendes Chaos. In diesem Szenario verschließt ein Erdbeben den „Ölvulkan“ Ende März 2012. Der kumulierte Schaden aus dem Vulkan und dem Krieg führt zu 1,289 Milliarden Toten weltweit.

Szenario 2
In diesem Szenario entschließt sich Israel, den Iran anzugreifen, und zu dem vorhergesagten „israelischen Fehler“ kommt es am oder um den 11. Juli. Der resultierende Krieg und die Zerstörung im Nahen Osten im Allgemeinen, sowie im Iran und Israel im Besonderen, führt zu einer gigantischen humanitären Krise, während der Planet bemüht ist, mit den „radioaktiven“ Wolken umzugehen, die sich bald mit den „Asche“wolken der isländischen Vulkane und den „Petroleum“-Wolken aus dem Golf von Mexiko zu den vorhergesagten „kranken Winden“ verbinden. Natürlich kommt es zum Angriff der Israelis auf die Iraner, weil die globale Wirtschaft bereits sichtlich kollabiert, und weil die Israelis hoffen, die USA in einen Krieg auf ihre Seite hineinzuziehen, solange diese noch genug ökonomische und militärische Kraft besitzen. Diese Taktik schlägt jedoch fehl, weil der Druck aus dem „Hintergrund“ auf die Obama-Regierung sowie direkte Drohungen durch China und Russland die Sache vereiteln. In diesem Szenario werden die Israelis geschlagen, nachdem sie im Iran viel Schaden angerichtet haben. Der Schaden verhindert jedoch nicht einen Angriff auf den Irak, der die dort stationierten Amerikaner großenteils ausradiert. Tel Aviv und mehrere andere israelische Städte werden unbewohnbar, als Resultat sowohl direkter Angriffe als auch des „Fehlers“ der israelischen Führung, mit Atomwaffen zu drohen. Dies führt dazu, dass diese Städte „zufällig“ mit „schmutzigen Bomben“ angegriffen werden, indem Selbstmord-Piloten ihre Flugzeuge in die „nuklearen Lagerhäuser“ steuern, die von den Israelis „praktischerweise“ selbst dort angelegt wurden. Die Spannungen bauen sich bis in den November weiterhin auf, wo dann andere Dinge ins Blickfeld geraten. Dieses Szenario sagt voraus, dass die „(12 Tage) lange Nacht der Seele“ für die Obama-Regierung Anfang August durch einen israelischen Angriff sowohl auf Iran und Irak erzeugt wird. Die Israelis versuchen dann, ein weiteres Manöver unter falscher Flagge wie im Fall der USS Liberty zu inszenieren und töten dabei nur US-Soldaten auf irakischem Boden. Die Obama-Regierung schluckt den Köder aber nicht und leidet so stark an ihrem schlechten Gewissen, dass sie das Doppelspiel der Israelis tatsächlich in einer öffentlichen Rede am 12. August eingesteht. Obama „enthüllt“ dabei einige Wahrheiten über den israelischen Krieg gegen den Iran und auch über die zionistische Kontrolle der amerikanischen inländischen Interessen. Dieses Szenario lenkt im November das wechselhafte Spannungsmuster in eine konstitutionelle und nationale Krise der USofA, die zu landesweiten „Pogromen“ gegen Zionisten führt, nachdem ein „zionistischer Coup“ zur Regierungsübernahme in den USofA {Anm. d. Autors: unter dem Deckmantel einer „Volkspartei“} innerhalb von vier Tagen im November gescheitert ist. In diesem Szenario bildet der „zionistische Coup“ den viertägigen „Umkipp-Punkt“, und die darauffolgenden zwei und mehr Monate Entladungssprache sind das Aufbegehren des Volks gegen die „zionistischen Generäle und Politiker“, die den Staatsstreich durchführen wollten. Im November, Dezember und den größten Teil des Januar 2011 kommt es in diesem Szenario zu einem Bürgerkrieg, und die Schauprozesse gegen die Zionisten, Banker, Ränkeschmiede und Politiker beginnen parallel zu den öffentlichen Exekutionen. In diesem Szenario wird der Platz des Washington Monument (das bei den Kämpfen im frühen Dezember zerstört wird) zum Austragungsort für die im Fernsehen übertragenen Exekutionen der zionistischen Gruppenmitglieder und Unterstützer. Eine Welle der „Reformation“ trifft die gesamte „jüdische“ Kultur; der Zionismus wird verpönt und zahlreiche junge Frauen verlassen aufgrund der Korruption und des sozialen Stigmas die Tempel (für immer). Auch in diesem Szenario verschüttet ein Erdbeben den „Ölvulkan.“ Der kumulierte Schaden aus dem Vulkan und dem Krieg führt zu 1,289 Milliarden Toten weltweit.

Zukunftsprognose
März 2012. Der kumulierte Schaden durch den Ölvulkan, den israelischen Fehler und den darauffolgenden Krieg führt zu 1,289 Milliarden Toten weltweit.

Szenario 3
In diesem Szenario bezieht sich das wechselhafte Muster von Spannungs- und Entladungssprache, das den Sommer und Herbst dominiert, auf den fortschreitenden Tod des Dollars und das sterbende amerikanische Imperium. Die zwölf Tage der Peinigung für die Obama-Regierung beziehen sich nicht auf die Zerstörung der Währung durch galoppierende Deflation (mit Hyperinflation für Nahrungsmittel, Metalle, Energie), sondern auf ein Umweltdesaster, das durch den Ölvulkan im Golf entsteht. In diesem Szenario resultiert das wechselhafte Muster von Spannung und Entladung aus fortgesetzten wirtschaftlichen Problemen, dem Verlieren der Kriege in Afghanistan und Irak, und, am allerwichtigsten, der wachsenden Krise wegen des Ölvulkans. Im Juli schlagen alle „Reparatur“-Versuche fehl, und der Blowout-Preventer wird letztlich durch Korrosion gänzlich zerstört, sodass der Horror einer möglichen Zerstörung aller planetaren Ozeane zu Tage tritt. Es folgt eine internationale Krise, die zu den zwölf Tagen der Peinigung für die Obama-Regierung führt, nachdem diese die Entscheidung getroffen hat, den „Vulkan zu atomisieren“. Daraufhin kommt es zu weltweiten Tumulten. Obwohl alle Optionen ungünstig aussehen, wird diese Option als die schlechteste unter den schlechteren angesehen. Trotz aller globalen Proteste und der Beschleunigung des Währungskollapses werden dennoch Pläne geschmiedet, den nuklearen „Schließmechanismus“ vorzubereiten. {Anm. d. Autors: Die Machthaber werden darauf bestehen, dass die Medien ihn so nennen.} Nach einem langen Sommer und Herbst, in dem sich die Spannungen und das Chaos auf dem Planeten ausbreiten, werden Vorbereitungen für weitere Bohrlöcher mit nuklearen Gefechtsköpfen getroffen, die den Vulkan versiegeln sollen. Dies geschieht trotz des Wissens, dass eine „todsichere“ Reaktion auf die nuklearen Bomben im Golf darin bestehen wird, dass sich die Spannungen in der New-Madrid-Verwerfungslinie entladen werden. In diesem Szenario bringen Umweltprobleme, inklusive plötzlicher Druckschwankungen in Ölquellen auf dem ganzen Planeten, alle Ölförderungen zum Stillstand. Weiterhin verformen sich weltweit die tektonischen Platten, als Reaktion auf das, was British Petroleum den Menschen von Amerika angetan hat. {Anm. d. Autors: Hmmm … hat BP wohl „Angst“ zuzugeben, dass es ein Unternehmen der Krone ist? Und, wie alle Unternehmungen der britischen Krone, im Besitz der Queen, einer alten, schlecht gekleideten Frau, die als Kopf einer Kabale fungiert, die behauptet, ein Sechstel des Planeten zu besitzen und alle, die in ihren „Ländern“ wohnen?} In diesem Szenario wird der nukleare Schließmechanismus“ im November abgefeuert. Daraufhin kommt es zu einer ausgeprägten und weitgehend unkontrollierten Diaspora, da Millionen vom Golf und aus dem amerikanischen Südosten flüchten – aus Mexiko und zum Großteil auch aus den zentralamerikanischen Ländern. Auch der größte Teil der Bewohner der karibischen Inseln möchte fliehen, schafft es aber wegen der Umstände nicht. Wie zu erwarten befindet sich der Kontinent Nordamerika dadurch den ganzen September und Oktober lang im Chaos, während die „nukleare Option“ vorbereitet wird. Millionen sterben weltweit durch den Währungskollaps und dessen Auswirkungen auf die Systeme der Nahrungsproduktion, der Energie und der Gesundheit. Millionen sterben zudem bei dem Versuch, dem Umweltdesaster zu entkommen, das sich schnell auf die ganze Golfregion und weit darüber hinaus ausdehnt (treibende Giftwolken als Vorhersage). Natürlich werden die Atombomben am 8. November gezündet und im Verlauf der nächsten vier Tage manifestieren sich viele der erwarteten Effekte, inklusive weltweiter Erdbeben und Verschiebung der Kontinente, während die Menschheit weltweit den Atem anhält und auf die Nachrichten über das Resultat wartet. In diesem Szenario ist die darauffolgende Entladungsperiode, die bis zum 23. Januar dauert, auf die größte Party zurückzuführen, die der Planet je gesehen hat, weil die Menschheit ihre Freude über die erfolgreiche Schließung des Vulkans feiert und darüber, dass nur der Golf, die Karibik und der östliche Atlantik zerstört wurden. In der Entspannungsperiode werden die Verantwortlichen von BP und die meisten Regierungsangehörigen gejagt und aufgespürt und entweder in Schauprozessen „umerzogen“ oder exekutiert. Der kumulierte Schaden durch den Ölvulkan, die folgende Diaspora und den Kollaps der Infrastruktur beläuft sich auf 1,289 Milliarden Tote weltweit. Oder: Genau wie eben beschrieben, nur dass die nukleare Option den Vulkan nicht schließt und die In diesem Szenario kommt es zu einem Bürgerkrieg, und die Schauprozesse gegen die Zionisten, Banker, Ränkeschmiede und Politiker beginnen parallel zu den öffentlichen Exekutionen.

Zukunftsprognose
resultierende Periode der Entladungssprache auf eine entfesselte Mordlust zurückzuführen ist, wenn Millionen von Menschen alle Banker, Politiker und Firmenmanager, die sie finden können, jagen und abschlachten. Die ganze Zivilisation zerbricht in Spasmen der Wut und der Hilflosigkeit. In diesem Szenario verschließt ein Erdbeben den „Ölvulkan“ Ende März 2012. Der kumulierte Schaden aus dem Ölvulkan, dem Tod der Ozeane und der darauffolgenden Vergiftung der Atmosphäre führt zu 1,289 Milliarden Toten weltweit. Weitere Milliarden sterben durch den Zusammenbruch der Zivilisation. Oder: Wie oben, nur dass die nukleare Option den Ölvulkan nicht verschließt, sondern den Meeresboden aufbrechen lässt und zu Katastrophen auf den Kontinenten führt. Der kumulierte Schaden durch den Ölvulkan, den Tod der Ozeane und die Folgen auf den Kontinenten tötet weltweit 5,7 Milliarden Menschen.

Szenario 4
Es kommt zu keinem der beschriebenen Szenarien, gerade weil sie vorhergesehen werden können. Daher wirft uns das Universum etwas völlig Unerwartetes in den Weg (trotzdem sterben natürlich der Dollar und der Euro; Deflation, Hyperinflation und der Ölvulkan existieren noch immer), und wir werden komplett überrascht Ja, schätzungsweise wird es so passieren. Dennoch wird der kumulierte Schaden aus dem Ölvulkan, der resultierenden Diaspora, dem Tod der Ozeane, der Zerstörung der Nahrungskette und dem Kollaps der Infrastruktur 1,289 Milliarden Menschen weltweit töten.

Schlussfolgerung: Schaut alle einfach weg … Jetzt! Es kamen ein paar Vermutungen hinsichtlich der Frage auf, inwieweit sich das Ölvulkan-Problem von British Petroleum (BP) als der [israelische Fehler] entpuppen könnte, in Anbetracht der Tatsache, dass BP hauptsächlich von [Zionisten] kontrolliert wird. Das macht sicherlich Sinn, aber hier geht es nicht um Sinn oder Feinfühligkeit, sondern um Linguistik, und traurigerweise muss ich berichten, dass sich die entsprechende Linguistik in Bezug auf [israelisches Militär] derzeit noch aufbaut, wenn auch langsam. Solange wir also nicht [israelisches Militär] anheuern, um den BP-Ölvulkan zu atomisieren, sieht es nicht sehr wahrscheinlich aus, dass die gegenwärtigen Ereignisse jene linguistischen Sets erfüllen. Natürlich hoffen wir außerdem, mit der These, dass Israel einen Angriff auf den Iran ausheckt, völlig daneben zu liegen. Selbstverständlich wissen wir hier im Land der wilden Mutmaßungen, dass die [dunkle (verborgene) Schattenregierung] des [nationalen Sicherheitsapparats] in den [USofA] die Möglichkeit hat, den Vulkan im Golf von Mexiko jederzeit mit [Erdbebenwaffen / Technologie] komplett zu versiegeln, wenn sie wollte. Diese [Technologien] könnten / würden eingesetzt werden, um ein Erdbeben ähnlich dem von Haiti zu erzeugen, ein „als Erdbeben getarnter Angriff“ sozusagen. Solch ein Erdbeben würde wahrscheinlich die New-Madrid-Verwerfungslinie aufbrechen lassen und dadurch ein klein wenig Schaden anrichten. Es hätte wahrscheinlich auch auf irgendeiner Ebene Konsequenzen für die tektonischen Platten des Planeten. Aber solch ein Erdbeben würde den Vulkan immerhin jetzt versiegeln, anstatt erst in 18 Monaten. Natürlich würde es die Fähigkeiten des Nationalen Sicherheitsstaates ungebührlich zur Schau stellen, wenn man so ein Erdbeben „praktischerweise“ jetzt passieren ließe … jedoch was gäbe es Besseres, um auf solch positive Art [die Barriere zu brechen]? Bei sorgfältiger Planung könnte die Aufmerksamkeit sogar auf das Filettieren und Grillen von BP (erinnern Sie sich daran, dass der wahre Name „Britische verdammte Scheiß Petroleum-Gesellschaft der Krone“ lautet?) und ihre Manager und Eigner gelenkt werden. Ja, eigentlich finde ich, dass die meisten Mitglieder der Verschwörungstheoretiker- Gemeinde einfach wegschauen könnten, während HAARP und seine Cousins das Erdbeben abfeuern. Die ganze Zivilisation zerbricht in Spasmen der Wut und der Hilflosigkeit.

Zukunftsprognose
Noch eine Anmerkung zur Zukunft von Halfpasthuman:
Da der Ölvulkan im Golf von Mexiko weiterhin Probleme macht, darunter auch Diaspora für die Bevölkerung der USofA erzeugt, und da die politische und wirtschaftliche Infrastruktur gerade zusammenbricht, erwarten wir einen Punkt, ab dem wir diese Reports nicht mehr länger produzieren können. Das könnte recht bald passieren. Zu erwarten, dass die Ereignisse bald eine hässliche Richtung einschlagen, scheint eine ziemlich sichere Planungsmethode für 2010 darzustellen. Da unsere Outcome-Projektionen nicht sonderlich gut sind, egal ob auf kurze oder lange Sicht, möchten wir diese Gelegenheit nutzen, um noch einmal darauf hinzuweisen, dass Kuchen das erste und beste Mittel darstellt, den Affenverstand abzulenken und dem Universum zu erlauben, eine Lösung für so gut wie jedes Problem zu finden. Und auch die unlösbaren Probleme sind viel leichter mit einem schönen großen Stück Kuchen zu ertragen. Danke für Ihre Unterstützung. Es sind niemals wir hier bei HPH, und auch nicht die Software, sondern vielmehr all jene medial begabten Tastentipper da draußen in der Wildnis des Internets. Mögen diese vom Universum gesegnet sein mit gerade genug von dem, was sie brauchen. Denken Sie daran: Das Universum gibt einem nie das, was man will, sondern immer nur das, was man wirklich braucht. Ich brauche ein Stück Kuchen.

Schlussbemerkung des deutschen Herausgebers:
Clif Highs ausdrücklicher Wunsch war es, dass wir sein Honorar für die deutschen Rechte in Form einer Spende für einen guten Zweck bezahlen. Wir haben daher dem Rettungsprojekt für verfolgte rumänische Straßenhunde 350 Euro gespendet, dessen Betreiberin wir persönlich kennen und vor deren Arbeit wir großen Respekt haben. Wenn Sie denken, dass dieser Text ihnen bei Ihrer eigenen Lebensplanung weiterhilft, wollen Sie vielleicht etwas Ähnliches tun. Bitte fühlen Sie sich frei, diesen Text an andere weiterzuleiten. Wir haben ihn für genau diesen Zweck erstellt. Des Weiteren möchten wir Sie noch darauf hinweisen, dass wir ab sofort den Newsletter „Survivalscout 2012“ herausgeben, durch den wir in der nächsten Zeit über weitere Handlungsmöglichkeiten informieren werden, insbesondere was autarke Versorgung angeht. Vielleicht ist durch die Lektüre dieses Texts in Ihnen auch die Einsicht gereift, dass wir dringend jene Technologie für Freie Energie entwickeln müssen, von denen Clif High an einer Stelle spricht. Falls Sie aktiv genug sind, um hier einen eigenen Lernprozess voranzutreiben, könnten wir Ihnen vielleicht Unterstützung anbieten, indem Sie sich unserem neu gegründeten Forum Teslapuls.de anschließen. Ab Herbst werden wir in diesem Rahmen auch erste Seminare anbieten.

Quelle http://survival-scouts.blogspot.com

Beruht auf den Nexus Magazin Blog Artikel

Die Form der kommenden Dinge

Den vollständigen Bericht, Shape-Report No. 5, als PDF

http://www.nexus-magazin.de/files/gratis/NEXUS-Magazin-HPH-Report.pdf

Internet Projekt von Clif Higher Halfpasthuman

http://www.halfpasthuman.com/

http://www.youtube.com/user/webbotproject

01
Apr
10

Angela Merkel hebräisiert!

Nachfolgend habe ich eine kabbalistische Namensanalyse von unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel gefunden! Die Webseite Kabbala-Akademie Biel hat es mir gleich angetan. So viele interessante Informationen über ein Gebiet, das ich meist nur aus verfälschtem Hören-Sagen kannte und deshalb auch immer an mir vorbeirauschen ließ. Der Betreiber, Dirk Schröder, scheint aber nicht nur auf diesem Gebiet ein Fachmann zu sein. Im Gegenteil. So viel wie er an Lebenserfahrung und Fachwissen dort bereitstellt ist es für mich wirklich eine Bereicherung. Deshalb werde ich von Zeit zu Zeit all seine Publikationen durchgehen und immer wieder mal davon berichten. Jetzt aber zu der faszinierende kabbalistischen Namensanalyse, die zwar viel Fachchinesisch beinhaltet aber doch sehr gut auch für Laien erklärt wurde und, so ging es mir jedenfalls, meine Neugier für dieses esoterische und exotischste ThemaKabbala geweckt hat!

Der Admin

HEBRÄISCH-KABBALISTISCHE NAMENSANALYSE

Angela Merkel – Bundeskanzlerin

Initialzündung und Namenshintergrund

Am So 30.8.2009 rief mich am späten Vormittag ein guter Freund aus Liechtenstein an und fragte unvermittelt, ob ich den Namen „Angela Dorothea Kasner“ schon einmal hebräisiert hätte. Ich verneinte und fragte, wer das sei. Die Antwort: Das sei der Mädchenname der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Bevor ich den Sonntag bei schönstem Wetter auswärts verbrachte, machte ich mich noch rasch via Google in Wikipedia schlau. Hier das Wichtigste zu Angela Merkel: Geboren am 17.7.1954 in Hamburg-Barmbek, Vater Horst Kasner, * 6.8.1926, Mutter Herlind Jentzsch, * 8.7.1928, erste Heirat am 3.9.1977 mit Ulrich Merkel, * 1953, zweite Heirat mit Joachim Sauer, * 19.4.1949, Professor für Chemie. Auf der Forbes-Liste der 100 einflussreichsten Frauen ist Frau Merkel seit 4 Jahren in Folge (2006-2009) „die mächtigste Frau der Welt“.Am 30.8.2009 machte ich mich dann nach Sonnenuntergang an die Arbeit. Die nachfolgende Analyse ist nur eine erste, noch oberflächliche Annäherung aus kabbalistischer Sicht.

Die Vornamen „Angela“ und „Dorothea“

Gemäss Vornamenbuch ist „Angela“ von griechisch-lateinischer Herkunft mit der Bedeutung „die Engelhafte“, zu lateinisch angelus „Engel“; französisch „Angèle“. Eine buchstäbliche Hebräisierung ergibt die Sequenz (von mir transkribiert) A-NGH-LA, die 6 Konsonanten haben die Wertsumme 90 und bedeuten „ich erleuchte nicht“. Gematria: Zum Wert 90 existieren die hebräischen Begriffe MLK für „herrschen“, YZWZ für „stark; Macht“ und MHMH für „zögern, zaudern; Verzug, Langsamkeit des Ganges“.

Der weibliche Vorname „Dorothea“ ist gemäss Vornamenbuch griechischen Ursprungs und die Umkehrung von „Theodora“ für „Gottesgeschenk“. Eine buchstäbliche Hebräisierung ergibt die Sequenz DWR-AThJA, wobei AThJA ein Talmud-aramäisches Wort ist, das über AJJThJA zum hebräischen Begriff HBJAH führt [Melamed 65] und „das Eintreten, Kommen; der Beischlaf“ bedeutet. Die 7 Konsonanten von DWR-AThJA haben die Wertsumme 622 und bedeuten „die Generation des Beischlafs“, was sich auf die sexbesessene Menschheit der Gegenwart bezieht und nur im Kontext Gültigkeit hat. Gematria: Zum Wert 622 existieren die Begriffe WWJM für „Nägel, Haken“ und WChRBWTh für „und die Schwerter“ sowie HZJM für „träumen, irre reden im Schlaf“ und HABDJM für „die Irrenden, Heimatlosen“.

Die beiden Vornamen „Angela Dorothea“, die die Mission der Namensträgerin verkörpern, ergeben den Auftrag „Ich erleuchte nicht die Generation des Beischlafs“, das heisst die deutsche Bundeskanzlerin ist geistig nicht mit dem deutschen Volk und seinen kulturelle erzeugten Grundproblemen (Sigmund Freud: „Libido“) verbunden. Die beiden Vornamen ergeben 13 Konsonanten mit der Wertsumme 712. Gematria: Zum Wert 712 existieren die hebräischen Begriffe JBShTh für „Kontinent“, ShBThJ für „Saturn“, JWTsRWTh für „Schöpfer, Urheber“ (Plural) und ASPH MKWNNTh für „verfassungsgebende Versammlung“.

Mein Kommentar: Die Kombination der beiden weiblichen Vornamen verweist auf ein Parlament, das ganz Europa (Kontinent) umfasst, einen Bezug zum „Schabbat“ (Saturn) aufweist und in dem die Schöpfer und Urheber der wesentlichen Ereignisse versammelt sind. Aufgrund dieser Eigenschaften kann es sich dabei eigentlich nur um den „Sanhedrin“ handeln, das offizielle untergegangene höchste Organ des Weltjudentums mit dem „Nassi“ (Fürst) als absolutem, allmächtigem Herrscher an der Spitze. Frau Merkel wäre demnach dort zumindest Mitglied.

Die Elternnamen „Kasner“ und „Jentzsch“

Der Familiennahme des 1926 geborenen Vaters Horst Kasner, Pfarrer von Beruf, lässt sich nahezu buchstäblich hebräisieren mit K-YZ-N-YJR, die 7 Konsonanten haben die Wertsum-me 427 und bedeuten „gemäss der Gewalt unserer Leidenschaft“. Der Name „Kasner“ hat in Google 171’000 Belege. Gematria: Zum Wert 427 existiert die Auflösung der hebräischen Abbreviatur N“A in NShK AWKL mit der Bedeutung „die Misshandlung des Essens“.

Mein Kommentar: Die Gewalt unserer Leidenschaft, die durch den Familiennamen des Vaters den Rahmen für die individuelle Mission von Frau Merkel darstellt, wird dadurch erzeugt, dass unserem Essen vorsätzlich, uns aber unbekannt, schädliche Substanzen beigemischt werden, an die wir uns gewöhnen und nach denen wir dadurch mit der Zeit lebenslänglich süchtig werden. Dazu zähle ich vor allem das Kochsalz, Olivenöl und Petersilie (Wirkstoff: Chlorid), die Milch (Wirkstoff: Katalase), den Weizen (Wirkstoff: Gluten), den Wein (Wirkstoff: Schwefel) und den Sauerteig (Wirkstoff: Einzellige Lebewesen/Amöben, die anaerobe Gärung erzeugen).

Der Familienname der 1928 geborenen Mutter Herlind Jentzsch wird ebenfalls in die Analyse einbezogen, da die Mutter noch ganz erheblich prägender auf das Kind einwirkt, nämlich bereits durch die während der Schwangerschaft und der Stillphase zugeführten Nahrungsmittel und die seelisch-geistige Konstitution während dieser Zeit. Der Name „Jentzsch“ hat in Google 266’000 Belege. Mit der vermutlichen Aussprache „Jentsch“ wird er hebräisiert mit JNThSh, einer grammatikalischen Form von NThSh, mit dem Wert 760 und der Bedeutung „vom Zerstören eines Reiches, Dn 11,4“ [Gesenius 532]. Gematria: Zum Wert 760 existieren die hebräischen Sequenzen LShWN KShDJM für „die Sprache der Chaldäer“ und BBRJTh YWLM für „im Weltbund“. Mein Kommentar: Nur im Falle der 1954 in Hamburg geborenen „Angela Dorothea“, der seit längerer Zeit und bis heute „mächtigsten Frau der Welt“ (Forbes) scheint der Bezug zum „Weltbund der Chaldäer“ Gültigkeit zu haben, dies offenbar mit der Zielvorgabe, „ein Reich zu zerstören“. Es ist klar, dass es sich dabei nur um Deutschland handeln kann und es kann wohl auch kaum widerlegt werden, das Deutschland seit dem 22.11.2005, dem Amtantritt von Angela Merkel als Bundeskanzlerin, sozialpolitisch in den Sturzflug übergegangen ist.

Die beiden Elternnamen „Kasner-Jentzsch“, die der Tochter Angela Dorothea bis zu ihrer Verheiratung mit Ulrich Merkel am 3.9.1977, also 23 Jahre lang, Fundament, Prägung und Handlungsrahmen verliehen, ergeben zusammen 11 Konsonanten mit der Wertsumme 1187 und der Bedeutung „Gemäss der Gewalt unserer Leidenschaft wird Deutschland zerstört“. Gematria: Zum Wert 1187 (= 195. Primzahl) existiert der hebräische Begriff AShPThWTh in Hld 4,5 für „Düngerhaufen …, als Bild äusserster Armut und Niedrigkeit“ [Gesenius 73]. Zur Ordinalzahl 195 existiert die hebräische Sequenz ChZWN JWChNN für „die Vision des Johannes“, einer Umschreibung des letzten Buches des Neuen Testaments mit dem griechischen Namen „Apokalypse“, was „Offenbarung“ bedeutet. Zum Wert 195 existiert auch das bibelhebräische Wort QTsH für „Ende, im zeitlichen Sinne“ – was hier der endzeitlichen Aussage der „Apokalypse“ entspricht.

Der Mädchenname „Angela Dorothea Kasner-Jentzsch“

Bis zu ihrer ersten Hochzeit im 23. Lebensjahr war dies der volle Mädchenname von Angela Merkel. Er enthielt, hebräisiert, bereits die volle Botschaft für das spätere Programm: „Ich erleuchte nicht die Generation des Beischlafs; durch die Gewalt unserer Leidenschaft wird ein Reich (Deutschland) zerstört

Die Hebräisierung ergibt total 24 Konsonanten mit der Wertsumme 1899. Gematria: Zum Wert 24 existiert das hebräische Verb KBB für „einen Stern erschaffen“. Frau Merkel wird, nicht erst als Bundeskanzlerin, neue Leitsterne erschaffen. Der Wert 1899 lässt sich auf 9 x 211 reduzieren. Zum Wert 211 existieren die hebräischen Begriffe ADM YLJWN für „Übermensch“, YLWQH für „vampirartiges, dämonisches Ungeheuer“ und RWH für „sich satt trinken, von der sinnlichen Liebe, geschlechtlich ergötzen“. Mein Kommentar: Aufgrund dieser Attribute im einzelnen und gesamthaft wurde diese weibliche Person von den Chaldäern ausgewählt und gefördert, zuletzt bis zur deutschen Bundeskanzlerin.

Der angeheiratete Name „Merkel“

Den Namen „Merkel“ trägt Frau Angela seit ihrer Verheiratung mit Ulrich Merkel am 3.9. 1977 und trotz ihrer Trennung (1981) und Scheidung (1982) von diesem und trotz Wiederverheiratung mit Joachim Sauer (1998, mit ihm bekannt seit 1984) bis heute. Der Name „Merkel“ lässt sich hebräisieren mit MR-K-YL. MR ist bibelhebräisch und bedeutet „bitter; verbittert; Bitterkeit; Unglück, Leiden“ [Gesenius 457]. K-YL bedeutet „gemäss dem Joch“, so dass MR-K-YL mit 5 Konsonanten und der Wertsumme 360 die Bedeutung hat: „Bitterkeit/Unglück/Leiden gemäss dem Joch“. Gematria: Zum Wert 360 (= Kreiszahl) existieren die hebräischen Begriffe MSDRWN für „Lobby“ und SPJNQS für „Sphinx“ sowie aramäisch ShTNA für HShTN mit der Bedeutung „der Satan

Mein Kommentar: Der Name „Merkel“ wurde bis heute beibehalten, weil er offenbar die wesentlichen Attribute von Frau Angela in ihrem höchsten Amt als deutscher Bundeskanzlerin seit dem 22.11.2005 in verschlüsselter Weise enthält: Sie ist in diesem machtvollen Amt die höchste Lobby bestimmter Interessenkreise, und hinter ihrer Maske als „Sphinx“ kommt „der Satan“ zum Vorschein, bibelhebräisch definiert als „Widersacher, Gegner, der Hindernisse in den Weg legt; ein übermenschliches Wesen, das die Menschen … zur Sünde reizt, sie … schonungslos bei Gott anklagt“ [Gesenius 782].

Das Markenzeichen „Angela Merkel“

Die deutsche Bundeskanzlerin ist nur und weltweit unter dem Namen „Angela Merkel“ bekannt, „Angela“ als A-NGH-LA hebräisiert umfasst 6 Konsonanten mit der Wertsumme 90 und der Bedeutung „Ich erleuchte nicht“. „Merkel“ als MR-K-YL hebräisiert umfasst 5 Konsonanten mit der Wertsumme 360. „Angela Merkel“ ergibt somit zusammen 11 Konsonanten mit der Wertsumme 450.

Zunächst: Die beiden hebräischen Initialen A und M ergeben das bibelhebräische Wort AM mit der Aussprache „ém“ und der Bedeutung „Mutter“. Verweist das hier, bei einem „Übermensch“ und der „mächtigsten Frau der Welt“, bereits auf die „Grosse Mutter“, die in manchen Urreligionen zu finden ist? Doch AM „ém“ wird auch in einer Zusammensetzung als „Ausgangspunkt der Wege“ verwendet, und das könnte sich auf die Gegenwart beziehen.

Gematria: Zum Wert 450 existiert die hebräische Sequenz MLChMH YD ChRMH mit der an sich unzulänglichen Übersetzung „Krieg bis aufs Messer“ (= Chirurgie, insbesondere Krebs, es scheint also um die Pharma-Lobby zu gehen), denn YD ChRMH bedeutet „bis zur völligen Vernichtung“  [Langenscheidt h 194] und geht auf bibelhebräisch ChRM zurück mit der Bedeutung „der Vernichtung weihen“ [Gesenius 259]. ARMES DEUTSCHLAND, ARMES WEHRLOSES VOLK, DAS GANZ OFFENBAR ZU OBERST „VOM TEUFEL BESESSEN“ IST.

Der durch Zweitheirat erworbene Name „Sauer“

Mit Joachim Sauer, * 19.4.1949, heute (wohl ebenfalls plangemäss) Professor der Chemie, ist Frau Angela seit 1984 (= Orwell-Jahr) bekannt, geheiratet wurde aber erst am 30.12.1998. Dieses Datum dürfte ebenfalls planmässig vorgegeben worden sein, denn 30121998 lässt sich über die Binomialmethode (nach Dipl.-Ing. und Kapt. Harm Menkens) über 3133198 > 446418 > 81159 > 9265 auf 282 reduzieren. Zum Wert 282 existiert der hebräische Begriff WJRWS für „Virus“, was auf die Gegenwart übertragen besagt, was mit „der Vernichtung weihen“ gemeint ist. 282 lässt sich in 2 x 141 gliedern, zu 141 existiert das hebräische Wort MAJTs für „Beschleuniger“, was hier so ganz nebenbei die eigentliche Bedeutung des Virus offenbart. Das bezieht sich wohl auf den gegenwärtig geradezu explodierenden Markt der „Nahrungsergänzungsmittel“, die dem ahnungslosen Volk in pseudomedizinischer Weise ungebremst aufoktroyiert werden, bemäntelt mit Gier und Gewinnsucht der Naturheilpraktiker und Anderer.

Eine Bundeskanzlerin „Angela Sauer“ ist undenkbar. Warum wurde dann auch diese Ehe planmässig vollzogen? Was ist der tiefere Sinn dieser „familiären Verbindungen“?

Der Name „Sauer“ lässt sich bibelhebräisch mit ShAR und modernhebräisch mit ShAWR schreiben, beides bedeutet „Sauerteig“. Den Sauerteig meiden Juden zu Pessach, denn er ist zugleich auch eine Metapher für alles, was dem Weg in die Freiheit vom Joch entgegensteht.

Die Bedeutung von „Merkel-Sauer“

Wird die Bedeutung von „Merkel“ um diejenige von „Sauer“ ergänzt, ergibt das „Bitterkeit/Unglück/Leiden gemäss dem Joch des Sauerteigs“. Aufgrund dieser perfekten Sequenz könnte man annehmen, dass beide Heiraten von Frau Angela insbesondere wegen der betreffenden Namen der Männer von höherer Warte geplant waren. Denn das deutsche Volk „verreckt“ geradezu am Sauerteig, der im deutschen Brot im Übermass verwendet wird.

ShAR für „Sauer“ hat den Wert 501 und ergibt zusammen mit der Hebräisierung von „Merkel“ 8 Konsonanten mit der Wertsumme 861. Gematria: Zum Wert 861 existiert der hebräische Begriff PJSJWThRPJH für „Physiotherapie“, was in etwa der hilflosen Massnahme entspricht, die man dem übersäuerten deutschen Volk angedeihen lässt.

„Angela Dorothea Kasner-Jentzsch Merkel-Sauer“

Dieser volle Name, der alle buchstäblichen und begrifflichen Wirkkräfte umfasst, die auf Frau Angela einwirken und von ihr ausstrahlen, ergibt somit 32 Konsonanten mit der Wertsumme 2760.

Gematria: Zum Wert 32 existiert das hebräische Wort LB „lév“ für „Herz; im weiteren Sinne das Innere des Menschen; besonders als Sitz der Lebenskraft; als Zentrum des geistig-seelischen Lebens“. Zum reduzierten Wert 276-0 existieren die hebräischen Begriffe QPTLJZM für „Kapitalismus“ und AJNPLTsJH für „Inflation“. 2760 lässt sich zudem in 20 x 138 glie-dern, zum Wert 138 existiert der Begriff ChMTs, einem anderen hebräischen Wort für „Sauerteig“ und für das Verb „durchsäuern“. Der Verborgene Wert der 32 Konsonanten ist 3355, was sich auf 5 x 671 reduzieren lässt. Zum Wert 671 existieren die Auflösung der Abbreviatur A“M in ARTs MTsRJM für „das Land Mizrajim“ (= das Sklavenland des Alten Testaments) und die Sequenz HLMWTh YMLJM aus Ri 5,26 für „der Hammer der Mühseligen“. Als der Pfarrer Horst Kasner mit seiner Familie, darunter Tochter Angela, in die DDR zog, um dort unter den härtesten Bedingungen seiner Berufung nachzugehen, erklärte er in zutreffende Weise, dass er nicht „bei den Fleischtöpfen Ägyptens“ bleiben wollte (Wikipedia).

Angela Merkels Geburtsdatum am 17.7.1954

Vom Geburtsdatum 17.7.1954 und der daraus ermittelten Zahl 1771954 gelangt man mit der Binomialmethode über 858159 > 44965 > 8462 zur Schlüsselzahl 318. Zu diesem Wert existiert der hebräische Begriff ShTT „schotét“ für „Geissel“. Das kann man hier als eine Metapher für die rätselhafte Krankheit „Krebs“ ansehen, die auf übersäuertes Gewebe zurückzuführen ist. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel kann aus dieser Sicht und aufgrund der Analyseergebnisse durchaus als „Geissel“ des deutschen Volks angesehen werden.

NACHTRAG vom 28.10.2009 um wenige Minuten nach Mitternacht

Am Mi 28.10.2009 berichtete Radio DRS (Schweiz) um 0.00 Uhr, die deutsche Kanzlerin Merkel sei unmittelbar nach ihre Wahl sofort nach Frankreich gereist, wo sie mit Präsident Sarkozy dieses oder jenes Ereignis vorbereite, wobei die Meinungen hierzu von Frankreich und Deutschland identisch seien. Ferner wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Frau Merkel bereits vor vier Jahren bei ihrer ersten Wahl zur deutschen Bundeskanzlerin sofort nach Frankreich gereist sei.

Das hat mich stutzig gemacht, denn ich habe schon vor vier Jahren kritisiert, dass Frau Merkel sich zunächst einmal in die deutschen Städte hätte begeben müssen, um dem deutschen Volk dafür zu danken, ihr dieses Vertrauen zu schenken. Stattdessen empfing sie die Ovationen diverser Abgeordnetenhäuser in verschiedenen Ländern.

Nun aber hatte ich plötzlich noch eine völlig andere Intution aufgrund dieser Doppelmeldung von „Frankreich“. Denn der hebräische Name für „Frankreich“ ist „Tsarefát“ TsRPTh mit dem Wortwert 770. Diese Zahl 770 aber ist erklärtermassen die Geheimzahl der chassidischen Chabad-Bewegung, die heute die Macht über das offizielle Judentum ausübt und hinter der sich seit Generationen die Chaldäer als verborgene Herren der Welt versteckt halten. Das kommt in erster Linie dadurch zum Ausdruck, dass das World Headquarter der CHABAD-Bewegung sich in New York, Brooklyn, Crown Heights, 770 Eastern Parkway befindet mit dem Chaldäer Rabbi Chajim Jehuda Krinsky an der Spitze der satanischen Weltorganisation (siehe meine Schrift „Tikkun“ auf Seite 68).

Meine Deutung: Frau Merkel ist zwei Mal nach „Frankreich“ gereist, um sofort und zu allererst nach ihrer Wahl dem „Fürst dieser Welt“ in den USA auf diese verkappte Weise zu huldigen. Denn dieser hat zwei Mal hintereinander Frau Merkel in diesen höchst einflussreichen Posten „befördert“ – und nicht etwa das deutsche Volk mit seiner Bundestagswahl – wo jeder „seine Stimme abgibt“ und danach deshalb nichts mehr zu sagen hat.

NACHTRAG vom 29.10.2009 aufgrund eines hierzu erhaltenen Mails

Am 29.10.2009 um 21.22 traf ein Mail ein von einem mir unbekannten „R.F.“ (voller Name war angegeben). Dazu der Text:

„Hallo in der Schweiz.

Frau Merkels Reise direkt nach der Wahl nach Frankreich hängt wohl auch mit den alliierten Besatzungsvorbehalten im Deutschen Reich zusammen. Es soll auch eine geheime Kanzlerakte mit diesen Besatzungsvorbehalten geben in USA und Frankreich. Egon Bahr hat das kürzlich auch erwähnt in Bezug auf die Kanzlerschaft von Brandt.

Auch Helmut Kohn-Kohl ist 1981 direkt nach der Wahl nach Paris gefahren während Vize Genscher nach Jew York musste, sog. Antrittsbesuche. Für Schröder und Fischer galt 1998 das Gleiche, also sicher kein Zufall.

Alles Gute für Sie.“ (Zitatende)

Angehängt waren je ein Foto von Fischer und Schröder zu Besuch bei der Organisation Chabad-Lubawitsch, umgeben von chassidischen Rabbinern, sowie ein Faksimile des „Geheimen Staatsvertrags vom 21.5.1949“ (sog. „Kanzlerakte“) und des „streng geheimen Zusatzabkommens zum 2 Plus 4 Vertrag“.

NACHTRAG vom 10.12.2009 wegen einer Leser-Nachfrage

Aufgrund meiner obigen Namensanalyse von Frau A. M. schrieb mir der Leser H. R. aus L. am 30.11.2009 per E-mail: „Sehr geehrter Herr Schröder, ich habe heute Ihre Namensanalyse von Angela Merkel gelesen. Schon seit einigen Jahren wird gesagt, dass A. Merkel nicht die leibliche Tochter von Horst Kasner ist, sondern von Henoch Kohn. Und dieser Henoch Kohn ist kein anderer als der Altbundeskanzler Helmut Kohl. Wenn man eine Suchmaschine benutzt, findet man einiges darüber. Stammt Helmut Kohl von den Juden ab? Mit freundlichen Grüssen, H. R.“

Meine Antwort vom 2.12.2009 an Herrn H. R. in Deutschland, ebenfalls per Mail:

„Ich kann weder belegen oder sonstwie nachhaltig bestätigen, dass A. Merkel die leibliche Tochter von Helmut Kohl / Henoch Kohn ist, noch dass dieser von den Juden abstammt. Das sind Gerüchte, die ungeprüft in Umlauf gesetzt und dann beliebig weitergereicht werden. Meine Arbeit stützt sich nicht auf Gerüchten oder politischer Propaganda. Ich gehe vorurteilsfrei an einen Namen heran und versuche, ihn zu Hebräisieren und damit seine verborgenen Inhalte zu enthüllen. Ein Beispiel:

Was den Namen ‚Helmut Kohl‘ anbetrifft, so würde ich diesen ohnehin nicht mit ‚Henoch Kohn‘ übersetzen, sondern Bibelhebräisch deuten mit den Begriffen HLMWTh QHL.

>>  Das Wort HLMWTh mit dem Wert 481 wird als ‚halmut‘ (oder eben ‚Helmut‘) vokalisiert und bedeutet ‚der Hammer‘. Das kommt in Ri 5,26 vor, woe im ‚Debora-Lied‘ vom ‚Hammer der Mühseligen‘ die Rede ist. Gematria: Zum Wert 481 existieren die hebräischen Begriffe YWThH für ‚Unterdrückung‚, ThWYH für ‚Irrsal, Verwirrung, Unheil‘ und YGBWTh für ‚Geschlechtstrieb‚.

>>  Das Wort QHL mit dem Wert 135 lässt sich als ‚Kohl‘ vokalisieren und bedeutet in der Aussprache ‚kahal‘ sowie wie ‚Versammlung, Gemeinde, Kultusgemeinde, z. B. ganz Israel‘, also Gemeinde der Nicht-Juden. Gematria: Zum Wert 135 existieren die hebräischen Begriff MMLKH für ‚Staat‚ und YBWDH GDWLH für ‚Grosses Werk‘.

>> HLMWTH QHL für ‚Helmut Kohl‘ hat somit die Gesamtsumme 616. Gematria: Zum Wert 616 existiert der Begriff DJNJ-MMWNWTh für ‚Zivilrecht‚, was aber wörtlich ‚das Gesetz des Geldes‘ bedeutet. Die Zahl 616 lässt sich in 2 x 308 gliedern, zum Wert 308 existieren die hebräische Begriffe GRMNJH für ‚Deutschland‚ und HRMGDWN für ‚Harmageddon‚.

Gemäss dieser Analyse wäre Helmut Kohl ein Jude und zwar ein ‚Oberjude‘. Die Beziehung dieses Namens zu dem von Frau A. M. (= Anno mundi, die lateinische Bezeichnung für die jüdische Kalenderrechnuingé) liesse sich auch analysieren, doch geht das dann ins Uferlose.

Vielleicht können Sie persönlich mit diesen Informationen etwas anfangen …“

NACHTRAG vom 10.12.2009 aufgrund eines wiedergefundenen Beitrags

Am 9.12.2009 fand ich beim Aufräumen von Papierstapeln einen Beitrag vom 15.1.2007 von Thierry Meyssan, Journalist und Schriftsteller, Präsident des Réseau Voltaire, Frankreich, wieder, der sich auf drei A4-Seiten mit dem erstaunlichen politischen Werdegang von Frau A. Merkel befasste. Hieraus stammen die nachfolgenden Auszüge:

„Angela Merkel ist [in der DDR] eine brillante Studentin und schliesst ihr Physikstudium mit dem Doktorat ab. Sie heiratet den Physiker Ulrich Merkel, von dem sie sich bald darauf wieder scheiden lässt. Später lebt sie mit Professor Joachim Sauer zusammen, selbst geschieden und Vater von zwei Kindern.

Frau Merkel wird Forscherin in Quantenphysik an der Akademie der Wissenschaften. Gleichzeitig engagiert sie sich politisch bei der Freien Deutschen Jugend (FDJ), einer staatlichen Jugendorganisation. Sie steigt dort bis zur Sekretärin der Abteilung für Agitation und Propaganda auf und wird eine der wichtigsten Experten für politische Kommunikation in der sozialistischen Diktatur. Aus beruflichen und politischen Gründen reist sie oft in die UdSSR, vor allem nach Moskau, was durch ihre guten Russischkenntnisse erleichtert wird.

[Nach dem Fall der Berliner Mauer im November 1989] wechselt Angela Merkel die Seite und schliesst sich von einem Tag auf den anderen dem Demokratischen Aufbruch an, einer von den westdeutschen Christdemokraten inspirierten neuen Bewegung. Sie nimmt dort von Anfang an die gleiche Stellung ein wie vorher, ausser dass ihr Posten nun den westdeutschen Begriffen angepasst wird. Sie ist nun ‚Pressesprecherin‘.

Bald wird bekannt, dass der Vorsitzende des Demokratischen Aufbruchs, Wolfgang Schnur, ein ehemaliger Stasi-Mitarbeiter ist. Angela Merkel teilt diese schmerzliche Nachricht der Presse mit. Herr Schnur muss zurücktreten, was ihr ermöglicht, an seiner Stelle Vorsitzende der Bewegung zu werden …

Als die DDR in die Bundesrepublik und der Demokratische Aufbruch in die CDU übergeführt sind, wird Angela Merkel in den Bundestag gewählt und tritt in Helmut Kohls Regierung ein. Obwohl dieser sehr sittenstreng ist [war], wählt er diese junge Dame aus dem Osten, geschieden, ohne Kinder und im Konkubinat lebend, zu seiner Jugend- und Frauenministerin …

Ihre Karriere bei der CDU weiter verfolgend, versucht Angela Merkel erfolglos, sich als Regionalpräsidentin der Partei in Brandenburg wählen zu lassen. Lothar de Maizière, der Vizepräsident der nationalen Partei geworden ist, werden entfernte Kontakte zur Stasi vorgeworfen, er muss demissionieren, worauf Frau Merkel ihn ersetzt.

1994 wird Klaus Töpfer, Minister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, zum Direktor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen ernannt, dies nach langen scharfen Angriffen der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK). Diese wirft Töpfer vor, die wirtschaftlichen Realitäten zu unterschätzen. Helmut Kohl beruft darauf seinen Schützling Angela Merkel an dessen Stelle, was zur Beendigung der Krise führt. Sofort nach ihrem Amtsantritt entlässt sie alle höheren Beamten, die ihrem Vorgänger treu geblieben sind …

1998 … wird Schröder Bundeskanzler und ernennt Fischer zum Aussenminister. Bald darauf wird Helmut Kohl und seinem Umfeld vorgeworfen, geheime Gelder der CDU angenommen zu haben, aber er weigert sich, … die Namen der Spender bekanntzugeben. Angela Merkel veröffentlicht daraufhin eine Stellungnahme in der ‚Frankfurter Allgemeinen Zeitung‘, um sich von ihrem Mentor zu distanzieren.. Dadurch zwingt sie Helmut Kohl, sich aus der Partei zurückzuziehen, und kurz darauf auch den neuen Vorsitzenden der CDU, Wolfgang Schäuble, zurückzutreten. Im Namen der öffentlichen Moral übernimmt sie so den Vorsitz der Partei. In der Folge passt sie sich der christdemokratischen Moral an und heiratet ihren Lebenspartner.

Von nun an wird Angela Merkel von zwei wichtigen Pressegruppen offen unterstützt. Sie kann auf Friedel Springer zählen, die Erbin der Axel-Springer-Gruppe (180 Zeitungen und Zeitschriften, darunter ‚Bild‘, „Die Welt‘). Die Journalisten der Gruppe müssen eine Vertragsklausel unterschreiben, die festlegt, dass sie sich für die Entwicklung der Transatlantischen Verbindungen und für die Verteidigung des Staates Israel einsetzen.

Angela Merkel kann auch auf ihre Freundin Liz Mohn zählen, Direktorin der Bertelsmann-Gruppe, Nummer 1 der europäischen Medien …“

Soweit meine Zitate aus dem erwähnten Bericht von Thierry Meyssan, der durch neun Belege abgestützt ist.

Verfasser: Dirk Schröder, unabhängiger Publizist und Privatgelehrter, Hebraist und Kenner der rabbinischen Kabbala als Exegesemethode, CH-2500 Biel 3, Postfach 3105, E-mail: dirk.schroeder@tikkun.ch; Homepage: www.kabbala-akademie.ch. Biel, den 30.8.2009.

Links zum Thema Angela Merkel:

Das Merkel okkult?

Merkel’s Stasi Vergangenheit




Oktober 2017
M D M D F S S
« Apr    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

aktenschrank

Archivbesucher

  • 117,298 hits