Archiv für Mai 2010

30
Mai
10

BP ÖL Live Stream

BP ÖL Desaster

Gelb-Schwarzer Humor

Danke fürs Bild! Copyright by http://blog.pantoffelpunk.de

Bei der am schlimmsten von Menschen gemachten Umweltkatastrophe nach Tschernobyl, strömen seit über sechs Wochen täglich Millionen von Litern Öl aus dem Bohrloch von BP in den Golf von Mexico. Alle Bemühungen seitens BP haben versagt, gerade erst ist die Top Kill Methode gescheitert. Da fragt man sich, wann die Obama Regierung das Ruder in die Hand nimmt und endlich handelt.

Bild geliehen von CreamNeuron

Hier der Livestream von dem sprudelnden Öl am Meeresgrund im Golf von Mexico!

http://www.livestream.com/wkrg_oil_spill

BP hat zurzeit alle Livestreams Offline gestellt, einfach mal ab und an rein schauen wann wieder gesendet wird!

23
Mai
10

Euro Milliarden für Schrottpapiere

Spiros Latsis Finanzmanipulationen

Die Story um die griechischen Schrottpapiere ist so unfassbar abgebrüht, dass ich hier einen Auszug aus einem Artikel vonThe Ace“ zitieren muss!

22. Mai 2010

Unser Pfingsten: Landesverräter Merkel und Komplizen entlarvt!

Es heißt, zu Pfingsten werde zuweilen der Heilige Geist ausgeschüttet.

Gestern ergoss er sich offensichtlich über den Tagesthemen der ARD !

Da hieß es, der reichste Grieche habe gerade schnell seinen Geschäftssitz von der Schweiz in die EU verlegt, damit er dort leichter seine griechischen Schrottpapiere gegen Euro-Millionen eintauschen könne und dass dies ganz offensichtlich mit der Cints-Marionette, dem EU-Funktionär Barroso extra so organisiert worden sei, der ja immer wieder auf dessen Jacht -einem Kreuzfahrtschiff- kostenlos durch die Welt mitfahren durfte. Es sind diese Sorte Cints, die überall die Menschen wie Parasiten aussaugen und dazu ihre Marionettenregierungen installieren.

Der reichste Grieche hat zunächst einmal dazu beigetragen, sein Volk auszusaugen und nun saugt er auch noch unseres aus, unter Nutzung unserer landesverräterischen Marionetten-Regierung.

Und uns blaht man was von der Rettung Europas vor. Bla bla bla bla . Es ist die systematische Beraubung der Völker Europas. Das ist es, was es ist. In Amerika nennt man sie die Satanischen Mächte, ich habe sie die Cints genannt und Deutschland wird wohl immer ein Insektenstaat bleiben!

Den kompletten Artikel mit Link zur ARD Mediathek findet man auf Bücher Rebell, der Blog mit dem Maas Effekt.

http://buecherrebell.wordpress.com

Link zum Thema

Euro Geflüster

22
Mai
10

Bilderberg Gruppe wird ……

…..öffentlich im EU Parlament am 1. Juni 2010 thematisiert.

Na endlich, Zeit wird’s Ja!

Wohltäter oder Massenmörder?

Den nachfolgenden Artikel habe ich aus der Schweizer Webseite Seite3.ch entnommen. Auch wenn die Webseite einen Marktschreierischen Eindruck vermittelt, so wie bei uns die “Bild”, können wir der Quelle doch dankbar sein, über dieses brisante Thema und den anstehenden Termin informiert zu werden. Immerhin schweigen unsere Mainstream Medien dieses Thema allzugerne tot! Wir dürfen also gespannt sein was uns dieser Vortrag an Erkenntnissen bringen wird!

Der Admin

Sogar EU Parlament befasst sich jetzt mit Bilderberg Gruppe

Freitag, 21. Mai 2010

Vorgestern fragten wir uns, ob es so was wie eine geheime Weltregierung gibt, die von einer elitären Gruppe gebildet wird. Offenbar beschäftigt dies nun auch das EU-Parlament. Wie „Prweb.com“ schreibt, sollen neben dem Enthüllungsjournalist Daniel Estulin auch die EU-Parlamentarier Nigel Farage, Mario Borghezio und weitere am 1. Juni im EU-Parlament in Brüssel einen Vortrag über die Bilderberg-Gruppe halten.

„Die Menschheit ist politisch erwacht“, jammerte neulich Zbigniew Brzezinski, Gründer der Trilateralen Kommission und politischer Schattenmann von 5 US-Präsidenten, an einem Meeting. Tatsächlich machen sich immer mehr Leute Gedanken über geopolitische Zusammenhänge und erkennen darin ein wiederkehrendes Muster. Wie bei einem Serienmörder, was solche Leute auch sind, die Kriege aus rein wirtschaftlichen Gründen führen, bewusst Krisen, Hungersnöte und Krankheiten herbeiführen, nur um sich daran zu bereichern. Natürlich sind solche Erkenntnisse schockierend und darum im ersten Moment auch so unglaublich, dass sie nicht wahr sein dürfen. Aber wenn doch? Das fragt sich nun auch ernsthaft das EU-Parlament.

Aus diesem Grund hat das EU-Parlament in Brüssel den Investigativjournalisten Daniel Estulin, Autor der Bücher „The True Story of the Bilderberg Group“ und „Shadow Masters“, zu einem Vortrag über die Bilderberg-Gruppe eingeladen. Am 1. Juni sprechen in Brüssel auch die EU-Parlamentarier Nigel Farage, Mario Borghezio und Gerard Batten. Daniel Estulin freut sich:„Dies ist eine gute Möglichkeit um die Bilderberger einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen. Dieses Thema, das früher einmal zum Bereich der Verschwörungstheorien gezählt wurde, wird mittlerweile sehr ernst genommen.“

Der Zeitpunkt könnte nicht besser sein. Denn nur wenige Tage nach dem Vortrag findet in Spanien wieder das geheime Treffen der Bilderberger statt. Wer dem Vortrag nicht glaubt, wird also schon ein paar Tage später eines besseren belehrt werden.

Sehen Sie dazu nochmals die Doku „Das Geheime Zentrum der Macht“

Quelle http://www.seite3.ch/

Gefunden über Klamm News

http://www.klamm.de/partner/unter_news.php?l_id=8&news_id=832835

Anmerkung: Auch unsere Bundesregierung hat schon im Jahre 1988 die Bilderberg Gruppe bestätigt. Siehe folgendes Dokument als PDF:

http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/11/027/1102768.pdf

Nachfolgend noch einige Links zum Thema:

Liste der Konferenz Orte seit 1954:

http://www.bilderberg.ro/despre_noi/index.html

Informationen von Schall und Rauch vom Konferenz Ort in Spanien

Bilderberg-Treffen 2010 in Spanien?

14
Mai
10

Joseph Ackermann Fauxpas

Der Fauxpas des Joseph Ackermann bei Maybrit Illner in der Sendung vom 13. Mai 2010, im ZDF

Zunächst einmal im Vorgriff darauf eine Erklärung: für Jene, die den Bezug nicht kennen mögen:

Alfred Herrhausen

Der frühere Deutsche Bank Chef Alfred Herrhausen hatte einmal vor den Bankern der Welt gesagt, wolle man die kleinsten und ärmsten Staaten wieder auf die Beine kriegen, müsste man einen Schuldenerlass in Erwägung ziehen, um sie aus der Zinsfalle zu entlassen. Kurz darauf war er tot, ermordet bei einem Attentat, das man damals der RAF in die Schuhe zu schieben versuchte, obwohl jeder wusste, dass der Fahrtweg vom Geheimdienst täglich kontrolliert und überwacht wurde und die Methoden für die primitive RAF technisch viel zu raffiniert waren.

Attentat 30.11.89 Bad Homburg

Hingegen kam alsbald der Verdacht auf, dass der Geheimdienst daselbst die Finger im Spiel hatte, was besonders dann kolportiert wurde, als sogar dieser Geheimdienst in ein neues, ausbruchsicheres Gefängnis ein großes Loch (Celler Loch) in die Außenmauer gesprengt hatte, um eine seiner zweifelhaften Figuren da rauszuholen und man kolportierte, dass seit Gehlen unser Geheimdienst nichts anderes ist, als eine Filiale der CIA, die sogar Agents Provocateurs in die Neo-Nazi Szene einschleuste, um uns nachhaltig als übles Nazigesocks diffamieren zu können. Zudem lief im Fernsehen ein Semi-Dokumentarfilm zu Herrhausens Ermordung, in dem unwidersprochen insinuiert wurde, dass das ein Geheimdienstjob gewesen ist.

Nun also zu Josef Ackermanns Fauxpas .

Als also die Maybrit Illner einen Ausschnitt zu Herrhausens Ermordung gezeigt hatte, fragte sie ihn, warum er heute, als Präsident des Internationalen banken-Verbandes, nicht erneut so einen Vorschlag gemacht hätte und er erwiderte ganz spontan, es fast lachend heraus rülpsend:

„Ich glaube mir wär es genauso ergangen, wie Herrn Herrhausen!“

und damit war klar, dass er keineswegs die längst tote RAF meinte, sondern dass längst klar ist, dass die Cints dahinter steckten. Und ich wette, sollte ihm das nun zur Kenntnis kommen, wird er wünschen, er hätte es nie gesagt!

Was ein peinlicher Fauxpas .

The Ace

Hier das Video Dokument:

Komplette Sendung Maybrit Illner in der ZDF Mediathek

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite#/beitrag/video/1043366/Retten-wir-den-Euro-oder-die-Spekulanten

Das Leben des Alfred Herrhausen

http://teleakademie.blogspot.com/2007/02/alfred-herrhausen-alfred-herrhausen-30.html

Was Ackermann von Herrhausen gelernt hat

http://www.welt.de/wirtschaft/article5381329/Was-Ackermann-von-Herrhausen-gelernt-hat.html

12
Mai
10

Louk ein wahrer Rebell

Louk ein Tierischer Rebell

Mal eine ganz außergewöhnliche Dog-Story!

Der Name des Hundes ist Louk (Riot Dog) und erscheint seit 2008 auf vielen Demonstrationen in Griechenland. Deshalb hier mal eine Würdigung in Form von zwei Youtube Videos und eines Artikels von Blick.ch


Bei allen Krawallen dabei

Dieser Hund ist der neue Star von Athen

ATHEN – Er stellt sich zuvorderst hin, bellt die Polizisten an und scheut nicht mal das Tränengas. Hund «Louk» ist längst zum Star avanciert.

//

Er ist das Symbol für den Kampf gegen den Staat. Louk, der «Riot Dog» (Krawall-Hund), der auf vielen Fotos zu sehen ist, wenn in Griechenland Radau gemacht wird. Wenn wütende Demonstranten gegen die Sparmassnahmen der Regierung protestieren, ist «Louk» nicht weit entfernt.

Dieser Hund ist ein Protest-Experte. Schon bei Krawallen 2008 wurde er auf vielen Fotos gesichtet. Und Anfang Mai wieder. Denn scheinbar handelt es sich immer um ein und denselben Hund. Auf Facebook hat er eine eigene Fan-Page, mit über 21‘000 Fans, die den rostroten Mischling vergöttern.

Im Internet ist «Louk», wie er bereits getauft wurde, eine Berühmtheit. Ob es wirklich immer derselbe Hund ist, lässt sich zwar schwer überprüfen, doch den Demonstranten ist es egal. «Louk» ist der neue Star in Athen. (num)

Bilderserie Louk der <<Riot Dog>>

http://www.blick.ch/news?sname=tfslide_pics&ooid=18648

Quelle http://www.blick.ch/news/ausland/dieser-hund-ist-der-neue-star-von-athen-146707

Gefunden auf Klamm News

http://www.klamm.de/partner/unter_news.php?l_id=8&news_id=831481

10
Mai
10

Smolensk die Videoanalyse!

Auf einem heute erschienenen Artikel der Internet News Seite3.ch zu diesem Flugzeugabsturz ist eine Videoanalyse zu sehen, die aufzeigt, dass einer oder mehrere der Überlebenden mutwillig von unbekannten Mördern gestellt und abgeknallt wurden! Nachfolgend der Artikel mit der sehr grausigen Videoanalyse!

Smolensk Absturz – Videoanalyse zeigt: Es war Mord!

Auch wenn der tragische Absturz des polnischen Präsidenten und seinem Stab aus den Schlagzeilen der Konzermedien verschwunden ist, werden die Hinweise auf ein Attentat immer deutlicher. Eine digitale Überarbeitung des als „Andrij Mendierej“-Video bekannten Clips zeigt, dass es sich bei den Schüssen tatsächlich um Todesschüsse handelt. Wer wurde ermordet und warum?

Millionen Menschen sahen im Internet die Amateur-Videos, die gleich nach dem Absturz der mutmasslichen polnischen Präsidentenmaschine entstanden sind. Darauf zu sehen sind Trümmer, Flammen und Rauch, aber weder menschliche Überreste noch Koffer, Kleidungsstücke, etc.

Vor allem das mysteriöse „Andrij Mendierej“-Video, auf dem Schüsse und Stimmen zu hören sind, lässt darauf schliessen, dass an der ganzen Sache was faul ist. Während die herkömmlichen Medien schweigen, haben sich über Facebook Leute zusammengefunden, die das Video analysierten und die Qualität verbesserten. Durch eine präzisere Audioanalyse konnte dem Video auch eine Englischübersetzung beigefügt werden.

Die Videoanalyse zeigt, dass es sich tatsächlich um Todesschüsse handelte. Was war passiert? Sehen Sie selbst das schier Unglaubliche:

Digital Enhancement Of Amateur Plane Crash Site Footage (w / English Subtitles) In Smolensk

Hier die deutsche Übersetzung dessen, was man in dem Video hört und die ungefähren Zeitangaben: 0:13 «Beruhige dich!» 0:18 «Sieh´ ihm in die Augen.» 0:22 «Beruhige dich!» 0:29 «Oh mein Gott!» 0:30 «Jeden von ihnen!» 0:31 «Tötet sie!» 0:38 «(Alarmsirene des Flughafens)» 0:45 «Umzingelt ihn! Um ihn herum! Er läuft davon!» 0:47 «Gib´ mir eine Waffe.» 0:49 «Komm´ her, Bastard!» 0:50 «Tötet ihn!» 0:51 «Tötet uns nicht.» 0:51 «Tötet uns nicht.» 0:55 «Mein Gott, mein Gott, was geschieht hier?» 0:55 «Feuer.» 0:56 «(Waffe wird nachgeladen)» 0:57 «(Schuss Nr. 1)» 1:01 «Ihr werdet nie damit durchkommen!» 1:07 «(Schuss Nr. 2)» 1:09 «(Gelächter)» 1:13 «Planänderung – Kommt zurück!» 1:14 «Alle sofort zurückkehren – schneller!» 1:14 «(Schuss Nr. 3)» 1:17 «(Schuss Nr. 4)» 1:20 «Lasst uns von hier verschwinden.»

Quelle http://www.seite3.ch

Polizei sucht Autor von Smolensk Video

Kaczynski Tod: Attentat immer wahrscheinlicher

07
Mai
10

Nigel Farage Unfall oder Attentat?

Gestern stürzte das Kleinflugzeug mit Nigel Farage ab.

Das Flugzeug nach dem Crash

Er überlebte “Gott sei Dank”, denn dieser charismatische Engländer, der Fraktionsvorsitzender der Ukip Partei, hatte doch den Schneid im März, dem EU Präsidenten Herman van Rompuy und seinen Kumpanen in einer EU Parlamentssitzung die Meinung zu geigen, was ihn natürlich, wie immer wenn man sich gegen diese Bande der Bilderberger auflehnt, zur Zielscheibe machte, wobei deren Praktiken immer plötzliche Unfälle oder andere Sterbeszenarios beinhalten!

Nigel Farage auf der Abschuß Liste?

Hier der Artikel über den Flugzeugabsturz:

Nigel Farage von der britischen Partei Ukip überlebt Flugzeugabsturz

Am Morgen des 6. Mai stürzte der Fraktionsvorsitzende der Ukip, Nigel Farage, nahe Brackley in England mit einem zweisitzigen Kleinflugzeug ab. Er überlebt den Absturz mit leichten Kopf- und Rippenverletzungen. Der Pilot erlitt schwerere Rückenverletzungen und musste aus dem Wrack herausgeschnitten werden.

Farages Agent sagte außerdem, dass er teilweise an Bewusstlosigkeit litt, aber schon reden könne. Die Maschine zog einen Banner mit der Aufschrift „Vote for your country – Vote Ukip“ hinter sich her. Warum die Maschine mit den beiden Insassen an Bord abstürzte ist bislang noch unklar.

Ein Ukip Sprecher sagte, dass unbestätigte Berichte darauf hinweisen, der Banner könne das hintere Steuerleitwerk beeinträchtigt haben.

Gefunden auf Klamm News

http://www.klamm.de/partner/unter_news.php?l_id=8&news_id=830797

Deutsche Quelle Shortnews.de

http://www.shortnews.de/id/830797/Nigel-Farage-von-der-britischen-Partei-Ukip-ueberlebt-Flugzeugabsturz

Englische Quelle guardien.co.uk

http://www.guardian.co.uk/politics/2010/may/06/ukip-nigel-farage-plane-crash

Artikel von Schall und Rauch mit Exklusiven Bildern der Story

Der Absturz von Nigel Farage

Artikel zum Thema „Hintergrund des Unfalls“

Nigel FaRage in Rage

Dokument X

06
Mai
10

Abmahnwahnsinn

oder wie ein Medienjournalist mit Namen Stefan Niggemeier, selbst schon ein Abmahngebeutelter Blogger, sich mit einem exzellenten Artikel über Abmahnungen, Grundgesetz, Artikel 5 GG, Abmahnanwälte, Gerichte, Fallbeispiele und der ständig beschnittenen Meinungsfreiheit äußert!

Absolut lesenswerter und sachlich geschriebener Mammut Artikel, der durch die fundierte Argumentation des Herrn Niggemeier ganz klar aufzeigt, dass hier in Deutschland bei deutschen Gerichten eine Menge falsch läuft. Es kann nicht sein, dass man als Abgemahnter Blogger oder Journalist bis zum Bundesverfassungsgericht gehen muss, um sein Recht auf Artikel 5 GG durchzusetzen. Aber letztendlich sieht es doch so aus, dass wer genug Geld hat auch in der Lage ist, das Grundgesetz zu beugen. Wenn das nicht bald abgeändert wird, dann ist es wie schon in den Kommentaren des Artikels von Niggemeier erwähnt, bald nur noch möglich, im Ausland über Deutsche oder Deutschland zu berichten und eine Kultur der Freien Medien oder auch Alternativen Medien damit in Deutschland soweit in Ketten zu legen, dass nur noch die stärksten und mächtigsten Medien, also der Mainstream, den einheitlichen Informationsbedarf abdecken werden.

Dass so etwas gewollt und gewünscht ist, um die Zukunft eines kontrollierenden Staates über die Hintertür „Abmahnwahn“ einzuführen, möchte ich jetzt noch nicht bestätigen aber es sieht fast so aus, als wäre das Grundgesetz heute nichts mehr wert, wenn man nicht über die finanziellen Mittel verfügt um es, ich wiederhole mich, zu beugen!

Nachfolgend ein kleiner Auszug aus dem Artikel „Über Abmahnungen“ von Stefan Niggemeier:

Diese Leute — nicht nur dieser Anwalt oder sein Mandant, sondern viele andere — haben das elementare Prinzip der Meinungsfreiheit nicht verstanden. Sie haben nicht verstanden, dass sie ein Wert an sich ist. Dass sie auch Beiträge schützt, die nach irgendwelchen subjektiven oder objektiven Maßstäben wertlos sind. Artikel 5, Absatz 1, Satz 1 des Grundgesetzes lautet nicht: „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten, solange es sich um ein wichtiges Thema handelt und ein Interesse der Öffentlichkeit an dieser Meinung besteht.”

Man kann diesen Leuten das Missverständnis nicht einmal verübeln, denn die Hamburger und Berliner Gerichte, vor die sie in einer langen Karawane ziehen, um ihre vermeintlichen oder tatsächlichen Ansprüche durchzusetzen, sind dem gleichen Missverständnis erlegen. Seit einigen Wochen haben sie das sogar schwarz auf weiß, formuliert vom Bundesverfassungsgericht. Es erklärte den Berliner Richtern, dass das Persönlichkeitsrecht eines Menschen

seinem Träger keinen Anspruch darauf vermittelt, öffentlich nur so dargestellt zu werden, wie es ihm selbst genehm ist (…).

Das Bundesverfassungsgericht fürchtete,

dass die Gerichte den Schutzbereich des Grundrechts aus Art. 5 Abs. 1 GG grundlegend verkannt haben. Zwar handelt es sich bei dem — hier als gering erachteten — öffentlichen Informationsinteresse um einen wesentlichen Abwägungsfaktor in Fällen einer Kollision der grundrechtlich geschützten Äußerungsinteressen einerseits und der Persönlichkeitsbelange des von der Äußerung Betroffenen andererseits. Dies bedeutet aber nicht, dass die Meinungsfreiheit nur unter dem Vorbehalt des öffentlichen Interesses geschützt wäre und von dem Grundrechtsträger nur gleichsam treuhänderisch für das demokratisch verfasste Gemeinwesen ausgeübt würde.

Das Bundesverfassungsgericht erklärte schließlich,

dass die Äußerung wahrer Tatsachen, zumal solcher aus dem Bereich der Sozialsphäre, regelmäßig hingenommen werden muss.

Quelle und kompletter Artikel „Über Abmahnungen“

http://www.stefan-niggemeier.de/blog/ueber-abmahnungen/

Gefunden durch einen Hinweis vom Wut Blog

Der Admin

Dokument X

02
Mai
10

Polizei Funsport

Ein bei Polizeieinsätzen auf Demonstrationen allseits beliebter Funsport scheint es zu sein, am Boden liegende Teilnehmer mit dem Schuh gezielt in das Gesicht zu treten, wie auf diesem festgehaltenen Videodokument zu sehen ist. Ob der Teilnehmer dabei gesundheitliche Schäden erleidet, scheint diesem tretenden Polizeibeamten im Einsatz egal zu sein, da er ja nicht identifiziert werden kann. Abhilfe gegen solche Polizeigewalttäter kann nur die Einführung einer Kennzeichnung in Form einer ID Nummer schaffen, denn dann würde es sich jeder gewaltbereite Polizist dreimal vorher überlegen, ob es das denn Wert sei, seinen Beruf dafür zu riskieren!

Polizist holt aus!

Polizist tritt mit voller Wucht ins Gesicht!

Nachfolgend das Videodokument:

Gefunden auf Pantoffelpunk Blog

Update 03.05.2010

Prügelnder Polizist aus Berlin stellt sich

Wie die Berliner Polizei am Montag mitteilte, handelt es sich um einen Polizeiobermeister aus der Hauptstadt. Seine eigene Dienststelle habe ihn angezeigt, nachdem der Übergriff auf einem Video der Polizei auftauchte – und noch bevor die Szene im Internet zu sehen war.

Quelle und vollständiger Artikel http://www.derwesten.de

Artikel zum Thema Polizeigewalt

Polizei Schlägertrupps 2009

Uni Demonstration nur im Polzeikessel

Dokument X

01
Mai
10

Erster Mai Gedenktag

Denn Sie haben Böses mit uns vor!

Ich Texte mal den Bild Satz weiter…dieser Erde oder wir finden uns in einer Zukunft wieder, die bald unsere Gegenwart sein wird!

Siehe nachfolgendes Bild was ich aus einem Aktuellen Musikvideo M.I.A, Born Free entnommen habe. Das Musikvideo ist vom Inhalt her so Krass dass ich es hier nicht zeigen möchte und deshalb nur ein Link setze. Achtung es ist zwar sehr gute Musik aber die Story ist so Gruselig und für manch einen kann es auch traumatisierende Auswirkungen haben!

Wer Gruselige noch Fiktion verkraftet, klicke auf das Bild!

New-faschismus-World Order




Mai 2010
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

aktenschrank

Top 7 Beiträge & Seiten

Archivbesucher

  • 135.026 hits