28
Apr
10

Goodbye Euro

Euro in Not. (Bild: dpa/Montage Georg Urbik)

Die Ereignisse rund um die europäische Währung, den Euro, überschlagen sich im Minutentakt. Was dabei letztendlich herauskommen wird bleibt abzuwarten. Eines ist aber jetzt schon ersichtlich, es wird im Endeffekt die Bürger der EU sehr, sehr teuer zu stehen kommen, da die massiven Einsparungen nicht ohne Weiteres mehr aufgeschoben werden können. Ganz Europa ist haltlos überschuldet und neue Kredite würden diese von den Cints inszenierte europäische Finanzkrise nur in die nahe Zukunft verlagern. Ich schreibe inszeniert, weil ich mich nicht des Eindrucks erwehren kann, dass die globalisierte Finanzelite dahinter steckt, um den schon seit langem wertlosen Dollar wieder stark zu machen und damit gleichzeitig dem stärksten Konkurrenten, dem Euro, ein für allemal den Todesstoß zu verpassen. Wie dem auch sei, hier nun einige interessante Artikel zum derzeitigen Untergangsszenario des Euros!

Übrigens ist es doch phantastisch, wie pervers unsere Politikmarionetten nun in der Doppelklemme sitzen: Einerseits soll Griechenland sparen, aber bitte schön nicht an den deutschen Waffenlieferungen. Andererseits, ließe man Griechenland pleite gehen, würde man, wie bei einer stinknormalen Insolvenz, unter den Gläubigerbanken den Rest aufteilen und dabei würde z.B. die gerade mit Steuergeldern gerettete Hypo Real Estate gleich wieder in die Pleite rutschen, was teurer wäre, als die läppischen acht Milliarden und das wäre nicht die einzige deutsche Bank, die dabei jede Menge Kohle auf unsere Kosten verlieren würde. Also muss die Cints-Marionetten-Regierung Merkel-Scheuble-Schwesterwelle & Co wieder tief in die Tasche greifen und über die hohen Soziallasten jammern, ja Hartz 4 Faulenzern Beine machen wollen, ohne mal je die Kosten des Afghanistan Einsatzes zu benennen; der wird bei allem ausgeklammert. Die Amerikaner nannten neulich die Summe, die sie jeder eingesetzte Soldat im Monat kostet und wenn man das mal auf unsren Einsatz anwendete, kämen allemal eine Menge Milliarden zusammen! Und da sagt diese Kanzler-Marionette im Chor mit allen übrigen Marionetten: Aber der ist notwendig für unsere Sicherheit, hier in Deutschland. Ja klar, damit man die Marionetten nicht fallen lässt und die Cints weiter ihre Weltherrschaftsphantasien ausleben können, mit der selbst gemachten 9/11 Lüge!

Pfui Teufel-es ekelt einen!

The Ace

Euro-Exitus bald?
Die Anzeichen dafür verdichten sich

Von Walter K. Eichelburg
Datum: 2010-04-28

Inzwischen hat das grosse „Schweine-Schlachten“ auf den Kapitalmärkten eingesetzt. Die Südstaaten im Euro, auch PIGS genannt, werden reihenweise vom Staatsbankrott dahingerafft. Griechenland ist schon bankrott, Portugal folgt gerade. Der in diesen Märkten übliche „Ansteckungseffekt“ wird alle Euro-Staaten dahinraffen – durch Flucht aus deren Staatsanleihen und dann aus der Währung selbst. Es ist jetzt damit zu rechnen, dass der Euro in einem Monat oder so kollabiert ist und sich auflöst

Kompletter Artikel als PDF von der Quelle http://www.hartgeld.com

http://www.hartgeld.com/filesadmin/pdf/Art_2010-160_EuroExitus.pdf

Unbedingt lesen, Artikel von Alles Schall und Rauch

Der gezielte Angriff der Finanzkiller auf den Euro

Die kriminelle Bande der Wall Street, mit Unterstützung von Fed-Chef Ben Shalom Bernanke und US-Finanzminister Timothy Franz Geithner, wollen den Euro zerstören. Nicht nur aus Gründen der Gewinnmaximierung, sondern auch weil damit der Dollar gestärkt wird und als Weltreservewährung erhalten bleibt. Sie dulden keine Konkurrenz durch den Euro. Es handelt sich um eine Doppelstrategie der Geldmafia und der NWO, aber die sind ja eh ein und das selbe.

Griechenland-Krise Euroland in Not

http://www.fr-online.de/top_news

Das Euro Desaster

https://dokumentx.wordpress.com/2010/04/14/das-euro-desaster/

Artikel von Alles Schall und Rauch

Statt Währungsunion eine Inflationsunion

Satire Beitrag von http://unbelievablepictures.wordpress.com

Euro Geflüster


0 Responses to “Goodbye Euro”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


April 2010
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

aktenschrank

Archivbesucher

  • 115,488 hits

%d Bloggern gefällt das: