16
Apr
10

Smolensk Verschwörung???

Ich sage dazu erst mal nichts und lasse dass Video wirken sowie einen Text von Gerhard Wisnewski plus die Quelle wo genug Material ist um sich reinzusteigern über die Hintergründe des Flugzeugabsturzes der Polnischen Regierungsmaschine zu informieren!

Ach fast hätte ich es vergessen, ja ich weiß wie sich Schüsse anhören und ja ich habe sie auch als solche erkannt!

Der Admin

Katyn 2.0: Schüsse im Wald von Smolensk!

Gerhard Wisnewski

Wurden Überlebende im Wald von Smolensk nach dem Absturz erschossen? Auf einem Video von der Absturzstelle knallen Schüsse. Kurz nach dem Crash von Präsident Kaczynski am 10. April 2010 in Smolensk hieß es noch, einige Insassen der polnischen Präsidentenmaschine hätten überlebt. Schon bald darauf wurde erklärt, niemand habe überlebt. Wo die ursprünglichen Überlebenden hinkamen, wie sie starben, weiß kein Mensch.

Es ist ein Dokument wie aus einem Krimi oder aus einem Horrorfilm wie Blairwitch Project. Ein Mann rennt durch den Wald. Er keucht. Die Kamera wackelt. Direkt voraus sieht er zwei kleine Feuer und einen anderen Mann, der die Szene unbeteiligt zu beobachten scheint. Der Filmer rennt weiter nach links. Bäume huschen vorbei. Der Wald gibt den Blick auf ein großes Wrackteil frei, daran ein Fahrwerk. Der Mann mit der Kamera begibt sich zu dem Wrackteil, bleibt schwer atmend davor stehen. Dann schwenkt er wieder nach rechts zu den kleinen Feuern. Von hier aus sieht man davor noch ein Flächenteil liegen. Anschließend zerreißt das laute Geheul einer Lokomotive oder Sirene die Stille. Man hört laute Schreie. Die Kamera schwenkt wild hin und her. Zwischen dem Sirenengeheul sind laute Rufe von Männern zu hören. Irgendwo dahinten im Wald scheinen mehrere Männer in ein dramatisches Geschehen verwickelt zu sein. Das Geheul flaut ab. Der Kameramann begibt sich wieder nach rechts. Kurz darauf hört man – bei Minute 0:57 – einen ersten scharfen Knall. »Was für eine Scheiße«, sagt der Mann mit der Kamera. Er bleibt hinter einem viel zu schmalen Baum stehen, als wolle er sich verstecken. Dann (1:06) der nächste scharfe Knall. Der Mann bewegt sich von dem Bäumchen weg wieder nach rechts, von wo er gekommen ist. Der andere Unbeteiligte vom Beginn kommt wieder ins Bild, mit dem Rücken zur Kamera. Wieder eine laute Männerstimme, kurz darauf der nächste Knall (1:14). Bei Minute 1:17 dann der schärfste, deutlichste Knall, ganz in der Nähe. Einige der Rufe konnte man verstehen. Sie lauteten etwa: »Alle zurück … Vater … Kola«. Oder auch »Haut ab!«. Als letztes hört man wieder den Kameramann: »Was für eine Scheiße!«, sagt er.

Gefunden über Klamm News

http://www.klamm.de/partner/unter_news.php?l_id=8&news_id=826939

Quelle http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/katyn-2-schuesse-im-wald-von-smolensk-.html

Gerhard Wisnewski auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Wisnewski

Update Artikel vom 30.04.2010 Unbedingt Lesen!

Smolensk-Absturz: Simsalabim, weg ist die polnische Elite

http://info.kopp-verlag.de/news/smolensk-absturz-simsalabim-weg-ist-die-polnische-elite.html

Update 10.05.2010

Smolensk die Videoanalyse!


2 Responses to “Smolensk Verschwörung???”


  1. 1 GeneralCrunch
    13. Januar 2011 um 13:56

    Es ist unwahr, dass die Piloten an dem Crash schuld sind (inzwischen nach Auswertung der Black Boxes erwiesen).
    Es ist unwahr, dass sie vier Landeanflüge versucht haben und beim vierten verunglückten.
    Es ist unwahr, dass der oberste General der Luftstreitkräfte Druck auf die Piloten ausgeübt hat.
    Es ist unwahr, dass die Piloten nicht besonders gut Russisch sprachen.

    Es ist wahr, dass es nur diesen einen Anflug gab.
    Es ist wahr, dass der Smolensk-Tower das Flugzeug in einer falschen Anflugbahn geführt hat (zum Zeitpunkt des Unglücks 800 Meter Abweichung !!) und zu keinem Zeitpunkt auf eine mögliche Gefahr hingewisen hat.
    Es ist wahr, dass bei dem Unglück alle Insassen getötet wurden.
    Es ist wahr, dass es bei vergleichbaren Unfällen dieses Flugzeugmusters immer Überlebende gab (zum Teil über 50%).
    Es ist wahr, dass die russischen Nachrichtenagenturen bereits 30 Minuten nach dem Unglück davon berichteten, dass es keine Überlebenden gäbe, die Piloten vier Landeanflüge versucht haben und unter massivem Druck des Präsidenten standen.
    Es ist wahr, dass der US Terrorexperte Harvey Kushner dazu sagte: Das ist blanker Unsinn, das eine halbe Stunde nach dem Unglück zu verbreiten. Zu dem Zeitpunkt kann das keiner wissen.

    Es ist unwahr, dass die russische Seite über Obduktionsprotokolle aller Insassen verfügt (es liegen genau 25 Obduktionsprotokolle vor!).

    Es ist unwahr, dass die russische Seite eine vorbildliche Aufklärung in der Sache durchführe und Teile des Flugzeugs rekonstruiere um an die Ursache zu kommen.
    Es ist wahr, dass das Flugzeug zerschnitten und zersägt wurde wobei Fensterscheiben zertrümmert wurden, und man die Reste dann auf einen Teil des Smolensker Flughafens kippte, wo sie ein halbes Jahr den Wettereinflüssen ausgesetzt waren.

    Es ist unwahr, dass das Flugzeug vollständig rekonstruiert wurde.
    Es ist wahr, dass etwa 40% der Flugzeugteile fehlen, unter anderem das gesamte Cockpit.
    Es ist wahr, dass keiner weiß, wo es abhanden gekommen ist.
    Es ist wahr, das Premier Putin Vorsitzender der Internationalen Aufklärungskomission ist.
    Es ist unwahr, dass es eine internationale Komission ist.
    Es ist wahr, dass es eine russische Komission ist.
    Es ist wahr, dass Russland Richter in eigener Sache ist.
    Es ist wahr, dass nachträglich Zeugenaussagen geändert wurden (über ein halbes Jahr nach den Aussagen).
    Es ist wahr, dass die Särge verplombt aus Russland nach Polen transportert wurden.
    Es ist wahr, dass sie nicht geöffnet werden durften.
    Es ist wahr, dass einige Familien die Exhumierung wünschen.
    Es ist wahr, dass diese nicht erlaubt wird.
    Es ist wahr, dass wenn ich im deutschen Internet nach der Story google, ich nur Informationen von vor einem halben Jahr serviert bekomme (die Story mit den unfähigen Piloten) oder kranke Verschwörungstheorien des NPD-geführten polskaweb Portals.
    Es ist wahr, dass wenn ich mit meinen deutschen Freunden über das Thema diskutieren will, sie alle an die Story von den vier Landeanflügen glauben. Einige glauben auch an das Märchen, der Präsident selbst habe hinter dem Flugzeugknüppel gesessen.
    Es ist wahr, dass Frau Merkel dem russlandhörigen Tusk den Aachener Karlspreis verleiht und ihn als mustergültigen Europäer bezeichnet.
    Es ist unwahr, dass er ein mustergültiger Europäer ist.
    Es ist wahr, dass dies nur ein Teil der Ungereimtheiten ist.

    Und es ist unwahr, dass die Polen die Angelegenheit auf sich beruhen lassen werden.

    • 2 hingucker
      10. April 2011 um 20:46

      ihr seid auf dem Holzweg!

      die Flugzeugteile, die in den Videos gezeigt werden, stammen von einer viel kleineren Maschine!

      vergleicht die Größe der Menschen mit den Wrackteilen!

      die Regierungsmaschne ist sehr viel höher!

      ein Detail mit Tür und Fenstern und der Lage des roten Streifens zeigt das auch deutlich!

      es sind die Wrackteile eines mittelgroßen Jets!

      schaut euch offizielle Bilder an mit dem Präsidenten, wie er oben auf der Gangway steht und messtt die Größe eines Menschen ab im Vergleich zum Flugzeug!

      Es ist ein lächerliches Fake, das da präsentiert wird!

      und die „Feuerwehrleute“: wollen die Blumen gießen?

      die Schüsse usw. sind nur Theater, um vom eigentlichen Theaterspiel abzulenken!

      zeigt die Bilder Euren zehnjährigen Kindern, die erkennen den Quatsch schon!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


April 2010
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

aktenschrank

Archivbesucher

  • 117,287 hits

%d Bloggern gefällt das: