Archiv für Februar 2010

27
Feb
10

Der Graf – Unheilig – Freiheit

Ich will nicht leise sein – Freiheit – Ich will noch lauter schreien!


Lyrics

Wenn du durch die Straßen gehst
sollst du leise sein
wenn du tust wovon du träumst
sollst du leise sein
wenn du siehst woran du glaubst
sollst du leise sein
wenn du sagst was du denkst
sollst du leise sein

wenn du fühlst das du lebst
sollst du leise sein
wenn du küsst was du liebst
sollst du leise sein
wenn du weißt wer du bist
sollst du leise sein
wenn du spürst das du anders bist
dann musst du lauter schreien

Freiheit
Ich will nicht leise sein
Freiheit
Ich will noch lauter schreien
Freiheit
Ich will nicht leise sein
Freiheit
Ich will noch lauter schreien

wenn du weißt was du willst
sollst du leise sein
wenn du siehst was du hasst
sollst du leise sein
wenn du fühlst dass du hoffst
sollst du leise sein
wenn du spürst das du anders bist
dann musst du lauter schreien

Freiheit…

Wenn ich spüre ,dass ich sterbe
dann will ich leise sein
Wenn ich fühle das ich lebe
dann will ich lauter schreien

Freiheit…

Unheilig auf http://de.wikipedia.org/wiki/Unheilig

Webseite http://www.unheilig.com/

MySpace http://www.myspace.com/unheilig

23
Feb
10

Gewalt ist die einzige Antwort

Die tragische Abrechnung am 18.02.2010 des Joseph Stack mit der US Finanzbehörde IRS in Austin Texas USA!

Zitat: Joseph Stack:

Joseph Stack a American Idol

“Wenn ich nicht meinen Leib hinzufüge zu den zu zählenden Leichen, wird sich nichts ändern.” Im selben Absatz kommt Stack zu dem Schluss: “Gewalt ist die einzige Antwort.” Und am Ende seines tragischen Testaments steht dies: “Gut, Mr. Big Brother IRS – lass uns etwas Neues versuchen – nimm mein Pfund Fleisch und schlafe wohl!”

Rest in Peace my good Friend!

Hier das Ereignis aus dem US TV

Seit Shakespeare den Kaufmann von Venedig herausgebracht hatte, hat man in England von einen jeden Betrüger und Halsabschneider gesagt:

“Er will sein Pfund Fleisch haben!”

und damit meinte, er sei ein Jud, egal, ob er es war oder nicht. Denn im besagten Theaterstück will der Jude Shylock vom Kaufmann, laut Vertrag, vor Gericht erreichen, sein Pfund Fleisch aus dem Herzen des Kaufmanns schneiden zu dürfen, da dieser die Zahlungsfrist versäumt hatte (weil seine Schiffe untergegangen waren). So steht in der Überschrift über dem Abschiedsbrief von Joseph Stack ….so take my pound of flesh…, womit er also den Adressaten als Shylock, als Jud bezeichnet!

Der Mann hat recht und ich frage mich, ob die Deutschen mit ihrem Untertannengeist jemals so aufsässig sein werden….weshalb man ja schon seit Jahren bei uns den Einsatz der Streitkräfte auch im Inland heftig fordert, weil man genau weiß, man wird ihnen irgendwann die Hälse durchschneiden und ihre Häuser in die Luft sprengen. Denn was sich jetzt abspielt ist die totale Aussaugung des Volkes durch die Cints und deren Staatsmarionetten! Erst lässt man Millionen von kulturlosen und rückständigen Ausländern ins Land, um durch Arbeitslosigkeit das Lohnniveau zu senken und unsere Kultur zu zerstören, wozu auch ihre abscheulichen Gewaltfilme und die Aufgeilung an materiellen Gütern gehört, die Geiz- und Neidkultur, um das Volk gegeneinander aufzuhetzen, damit man von den eigentlichen Schweinen abgelenkt wird, dann verlagert man massenweise Arbeitsplätze in Billiglohnländer, um die arbeitslosen Sklaven nun für 1 Euro zu bekommen, um noch schneller Reichtum zu erlangen, ohne selbst arbeiten zu müssen, bzw. die Lohnsklaven mit Billiglöhnen abspeisen zu können und sich vom restlichen Volk und deren Steuern diese Billigarbeit finanzieren zu lassen.

So werden alle ausgebeutet: Die Billig-Lohnsklaven und die armseligen Steuerzahler, die tatsächlich von ihrem Lohn kaum mehr übrig haben, als die Sozialhilfe-Empfänger. So kann man nun auch noch mit diesem Argument die Ärmsten noch ärmer machen, hofft man, anstatt für ehrliche Arbeit, ehrliche Löhne zu zahlen, wird wie bei Jud Süß, dem Volk alles abgesaugt, bis es sogar zum Widerstand zu schwach geworden sein wird.

Wenn es bei uns ehrliche Politiker geben würde, würden sie den Geldsäcken sagen: “Wenn Ihr Arbeitsplätze ins Ausland verlagert, dürft Ihr Eure Produkte hier nicht mehr verkaufen und wenn Ihr, wie der Müllers Milch Drecksack und viele Andere Eure Wohnsitze ins Ausland verlagert, um hier keine Steuern zu zahlen, werden Eure Betriebe hier verstaatlicht!”

Aber es sind eben nur Marionetten.

Wie ich es bereits 1996 in dem Buch “Die Lichtkuppel” beschrieben habe.

Armselige Kasperpuppen, korrupt, feige und meist mit einer Leiche im Keller zum Schweigen verdammt.”

The Ace

Joseph Stacks tragisches Testament in Deutscher und Englischer Sprache steht zum download auf Bücher Rebell bereit!

Quelle Bücher Rebell

John P. Bedell attackiert das Pentagon

22
Feb
10

von Gravenreuth tötet sich selbst!

Es ist passiert und die Trauer vieler geschädigter Menschen hält sich in Grenzen! Wie ich schon vor zwei Monaten in diesem Artikel ( Gravenreuth im Knast erschlagen) darlegte was sich ereignen könnte ist nun in einer ganz anderen Version aufgegangen!

Hier die Mainstream News von Klamm News:

Abmahnanwalt Günter Freiherr von Gravenreuth tötet sich selbst

Der Abmahnanwalt Günter Freiherr von Gravenreuth soll sich in der vergangenen Nacht in seiner Wohnung im Münchener Stadtteil Schwabing selbst erschossen haben.

Den Informationen zufolge erschoss sich der 61-jährige Anwalt, als zuvor alarmierte Polizisten in seine Wohnung eindrangen. Das Motiv für den Suizid liege angeblich im privaten Bereich des Abmahnanwalts.

Das Portal „Gulli“ meldete, dass Gravenreuth in der Nacht allen Kontakten eine Abschiedsmail geschrieben haben soll

http://www.klamm.de/partner/unter_news.php?l_id=8&news_id=817188

Hier ein Artikel von Fastix:

Das Ende des Günter Freiherr von Gravenreuth – und einige Fragen

Hier der Artikel von Gulli.com:

Selbstmord: Günter Freiherr von Gravenreuth ist tot

Auch Princo kommentierte dazu:

De mortuis nihil nisi bene

11
Feb
10

Joe Liebermann Az. 157 Js 4/10

Justitia

Anzeige gegen US-Senator Jo Lieberman

( Ermittlungsverfahren )

Viele haben diese Anzeige gelesen:

Anzeige gegen US-Senator Jo Lieberman

Heute erhielt ich Post von der Staatsanwaltschaft Dortmund,
mit folgenden Worten:

Ermittlungsverfahren gegen Jo Lieberman
Tatvorwurf: Aufstacheln zum Angriffskrieg Strafanzeige

Sehr geehrter Herr Pausch,

das auf Ihre Strafanzeige am 06.02.2010 eingeleitete Verfahren wird hier dem oben angegebenen Aktenzeichen bearbeitet.

Falls nicht Anklage erhoben wird, erhalten Sie weitere Nachrichten.

Für die Presse die bei der Staatsanwaltschaft in Dortmund anrufen,
hier ist das Aktenzeichen: 157 Js 4/10

Was ich im letzten Satz nicht verstehe ist, falls Anzeige erhoben
wird höre ich von der Sache nichts mehr ?

Quelle http://martins-sicht.over-blog.de/

Anmerkung des Admin:
Na ja Martin entweder du erfährst es aus der Presse oder musst selber ab und an mal Nachfragen wie der Stand der Ermittlungen ist! Jetzt kann man nur abwarten und hoffen das die aufgeführten Paragraphen es auch Wert sind, sie in unsere Gesetzesbücher zu Wissen!

08
Feb
10

Anzeige gegen US-Senator Joe Lieberman

Einem Blogger Namens Martin Pausch platzte der Kragen, als er die Rede mit der Kriegsandrohung von US-Senator Joe Liebermann gegen den Iran auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2010 hörte und er stellte sofort eine Strafanzeige! Es gibt da nämlich zwei entsprechende Paragraphen im deutschen Gesetzbuch und im Grundgesetz: Aufstacheln zum Angriffskrieg (§8Oa StGB)

Wer im räumlichen Geltungsbereich dieses Gesetzes öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) zum Angriffskrieg (§ 80) aufstachelt, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

Quelle: dejure.org

Und auch im Grundgesetz steht etwas dazu:

Artikel 26:

Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind unter Strafe zu stellen.

Quelle: dejure.org

Hier bin ich ganz seiner Meinung (Respekt Martin)! Wie abgebrüht muss man sein, um von deutschem Boden aus, solch eine perfide Rhetorik anzuwenden. Was aber noch viel schlimmer ist, dass unsere derzeitige Bundesregierung sich darüber noch nicht mal beschwert. Ganz im Gegenteil, sie gießen mit ihrem Verteidigungs- Zivilisten-Mord Beauftragten Guttenberg noch Öl ins Feuer, indem er noch schlecht schauspielerisch, mit auf den Kriegsrhetorik-Zug aufspringt und das bei voller Fahrt, aua!

Normalerweise gehörten die Verantwortlichen der Sicherheitskonferenz auch angezeigt, da sie sowas erst möglich gemacht und zugelassen haben. Man hätte Liebermann ja das Mikrofon abdrehen können!

Hier nun der Artikel von http://martins-sicht.over-blog.de

Anzeige gegen US-Senator Jo Lieberman

Diese Anzeige ist heute Abend per Mail bei der Staatsanwaltschaft Dortmund eingegangen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich Strafanzeige gegen US-Senator Jo Lieberman stellen, da von unserem Boden nie wieder ein Krieg erklärt oder vorbereitet, bzw ein Krieg gestartet und auch nicht angedroht werden darf.

Dieses drohte US-Senator Jo Lieberman in München dem Iran an.

Ich kann verstehen, in welcher Zwickmühle ich die Staatsanwaltschaft mit dieser Anzeige bringe, doch damit verstösst Herr US-Senator Jo Lieberman, selbst gegen die Auflagen die, die USA nach dem zweiten Weltkrieg an Deutschland gestellt haben.

Ich bitte an Sie ein Verfahren gegen US-Senator Jo Lieberman in Betracht zu ziehen.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Pausch

Merkwürdigerweise hatte auch schon einen Tag zuvor eine Medien-Hure einen Artikel auf „Welt.de“ veröffentlicht, der aber doch ganz schnell zurückgezogen wurde, weil auch dort Kriegsrhetorik in gleicher Weise betrieben wurde. Man kann also wieder mal eins und eins zusammenzählen! Dass nämlich solche Vorfälle ja von Unabhängigen wie Liebermann und dem Kolumnist Daniel Pipes provoziert werden, um die Drecksarbeit der Amerikanischen Regierung oder sagen wir, der Cints, zu erledigen! Jetzt ist endlich der Bann gebrochen und wir werden sehen und erleben wie schnell es von der Rhetorik zur Umsetzung kommen wird. Natürlich in alter amerikanischer Tradition, oder sollten wir sagen: den Einflüsterungen der Cints? mit Lügen und Verblendungen, um so wieder heuchlerisches Kriegs-Unrecht zu legitimieren.

Hier der Artikel von Princo Blog

Aufstacheln zum Angriffskrieg (§8Oa StGB)

Original Quelle zum Welt.de Skandal

http://blog.fefe.de/?ts=b5940f56

Da der Artikel von Welt.de entfernt wurde hier also der von Bildblog.de

Ein schlechter Clausewitz

Hier der Artikel vom Standard.at

Lieberman droht Teheran mit Angriff

—-

Danksagung an Martin Pausch und Princo für die verwendeten Texte, Fefes Blog für die Aufmerksamkeit und  Radio Utopie für das Iraq/Iran Kriegsbild/Mitte

Der Admin

07
Feb
10

US Dollar als Klopapier?

Dollar Klopapier einlagig

Der Dollar ist zwar bald billiger, als auf dem Weltmarkt gehandeltes Toilettenpapier, wenn man das zweilagige zugrunde legen würde, aber es wäre aus gesundheitlichen Gründen nicht gerade empfehlenswert, es auch als solches zu verwenden!
Allein aus den toxikologischen Inhaltsstoffen der Druckerschwärze würden jedem Dollar-Millionär mächtige Ekzeme an der Rosette wachsen die es bestimmt in sich hätten, von den Wut-Ekzemen im Gesicht mal ganz abgesehen! Was bleiben also den so bald gebeutelten Dollar-Besitzern weltweit noch für Alternativen, um nicht in die von mir geschilderte gesundheitsgefährdende Situation zu kommen?

Das muss jeder für sich selbst herausfinden da es mir Schnuppe ist und ich dazu nur eines sagen kann: Es kommt der Tag an dem diese Brut von Dekadenz festellen wird, dass man Geld, Gold und Edelsteine nicht fressen kann!

Bild Quelle Alles Schall und Rauch

Der Admin

Hier der Artikel von Propagandafront.de

Bankrott der Vereinigten Staaten ist nun sicher

Es ist eine dieser Zahlen, die so unglaublich sind, dass man eigentlich eine Weile darüber nachdenken muss…Innerhalb der nächsten 12 Monate muss das US-Finanzministerium USD 2 Billionen an kurzfristigen Schulden refinanzieren. Und darin sind die zusätzlichen defizitären Ausgaben noch gar nicht mit berücksichtigt, die auf rund USD 1,5 Billionen geschätzt werden. Nehmen Sie jetzt beide Zahlen zusammen und stellen Sie sich die Frage, wie um alles in der Welt sich das US-Finanzministerium in nur einem Jahr USD 3,5 Billionen leihen soll? Dieser Betrag entspricht fast 30% des gesamten Bruttoinlandsprodukts. Und wir sind die größte Weltwirtschaft. Wo soll das Geld herkommen?

Dollar Patient Amerika

Wie konnte es letztendlich zu so vielen kurzfristigen Schulden kommen? Genauso, wie bei den meisten Organisationen die viel zu viele Schulden haben – ob zweitklassige Kreditnehmer, General Motors, Fannie oder General Electric – hat das US-Finanzministerium versucht die Zinslast dadurch zu minimieren, indem es kurzfristig Geld lieh und die Kredite dann bei Fälligkeit „überrollte“. An der Wall Street sagt man „rollende Schulden setzen keinen Staub an“. Gemeint ist damit, dass solange man die Schulden verlängern kann, hat man kein Problem. Unglücklicherweise bringt das die Leute dazu immer größere Mengen an Schulden aufzunehmen…über immer kürzere Zeiträume…zu immer geringeren Zinsen. Früher oder später wachen die Kreditoren auf und fragen sich: Wie stehen die Chancen, dass ich das Geld jemals wiedersehen werde? Und das ist der Punkt, wo der Ärger anfängt. Die Zinsen steigen dramatisch an und die Finanzierungskosten schnellen in die Höhe. Die Party ist vorbei. Der Bankrott steht vor der Tür.

Wenn Regierungen bankrott gehen, nennt man das „eine Zahlungseinstellung“. Währungsspekulanten haben herausgefunden, wie man exakt vorhersagen kann, wann ein Land die Zahlungen einstellt. Zwei sehr bekannte Ökonomen – Alan Greenspan und Pablo Guidotti – veröffentlichten 1999 die geheime Formel in einer wissenschaftlichen Abhandlung. Darum wird diese Formel auch die Greenspan-Guidotti-Regel genannt. Die Regel besagt: Um einen Staatsbankrott zu vermeiden, sollten die Länder harte Währungsreserven in mindestens derselben Höhe, wie ihre kurzfristigen Auslandsschulden besitzen . Der weltgrößte Geldverwalter PIMCO erklärt die Regel so: „Die Minimalgrenze der Reserven, die sich auf mindestens 100% der kurzfristigen Auslandsschulden beläuft, ist unter der Greenspan-Guidotti-Regel bekannt. Die Greenspan-Guidotti-Regel ist vielleicht das einzige Konzept der Reservekapitalunterlegung mit der größten beweismäßigen und empirischen Unterstützung.“

Das Prinzip hinter der Regel ist einfach. Wenn man nicht alle ausländischen Schulden in den nächsten 12 Monaten zurückzahlen kann, ist man ein schreckliches Kreditrisiko. Spekulanten werden dann die Anleihen und die Währung ins Visier nehmen, was eine Refinanzierung der Schulden unmöglich macht. Die Zahlungsunfähigkeit ist garantiert.

Wie schlägt sich Amerika also nach dem Greenspan-Guidotti Bewertungsmaßstab? Amerika geht garantiert pleite. Die USA halten Gold, Öl und ausländische Währungen als Reserve. Die USA haben 8.133,5 metrische Tonnen Gold (sie sind der größte Goldbesitzer). Das sind 7.378.587 kg. In Dollars ist dieses Gold aktuell rund USD 300 Milliarden wert. Die strategischen Ölreserven der USA weisen gegenwärtig eine Gesamtmenge von 725 Millionen Barrel auf. In aktuellen Preisen ist das Öl ungefähr USD 58 Milliarden wert. Laut dem Internationalen Währungsfonds halten die USA USD 136 Milliarden an ausländischen Währungsreserven. Und alles zusammen…macht ungefähr USD 500 Milliarden an Reserven. Unsere kurzfristigen Auslandsschulden sind wesentlich größer.

Laut dem US-Finanzministerium werden in den nächsten 12 Monaten Schulden in Höhe von USD 2 Billionen fällig. Wenn wir also auf die kurzfristigen Schulden schauen, dann wissen wir, dass das US-Finanzministerium in den nächsten 12 Monaten wenigstens USD 2 Billionen fälliger Schulden finanzieren muss. Das müsste nicht zu einer Krise führen, wenn wir unsere Staatschulden immer noch selbst finanzieren würden. Aber seit 1985 sind wir ein Netto-Debitor gegenüber dem Rest der Welt. Heute besitzen Ausländer 44% all unserer Schulden, was bedeutet, dass wir ausländischen Kreditoren in den nächsten 12 Monaten mindestens USD 880 Milliarden schulden – ein wesentlich größerer Betrag als unsere Reserven.

Sie sollten auch im Hinterkopf behalten, dass damit nur die existierenden Schulden gedeckt sind. Die US-Berichtsbehörde, das Office of Management and Budget, geht von einem USD 1,5 Billionen Defizit für das kommende Jahr aus. Somit kommen wir auf Gesamtfinanzierungsnotwendigkeiten im Bereich von USD 3,5 Billionen für die nächsten 12 Monate.

Wo soll das Geld also herkommen? Die Druckerpresse. Die Federal Reserve hat bereits fast USD 2 Billionen an Staatsschulden und Hypothekenschulden monetisiert. Das schwächt den Wert des Dollars und entwertet unsere vorhandenen Staatsanleihen. Früher oder später werden unsere Kreditoren vor einer krassen Entscheidung stehen: Halten sie unsere Anleihen weiter und sehen dabei zu, wie ihr Wert langsam verschwindet oder versuchen sie ins Gold zu flüchten und sehen zu, wie der Wert ihrer US-Anleihen abstürzt.

Eine Sache, die sie definitiv nicht tun werden, ist noch mehr Schulden zu kaufen. Welche Zentralbanken werden den Dollar als nächstes fallenlassen? Brasilien, Korea und Chile. Das sind die drei größten Zentralbanken die am wenigsten Gold besitzen. Keine dieser Zentralbanken besitzt wenigstens 1% ihrer gesamten Anlagen in Gold.

Am Freitag, in der letzten Ausgabe meines Newsletters „Porter Stansberry´s Investment Advisory“, hatte ich dieses Thema wesentlich detaillierter untersucht. Zufällig hat die New York Times heute unsere Warnungen – fast Wort für Wort – in der Zeitung stehen. (Sie haben Greenspan-Guidotti jedoch nicht erwähnt…Das ist ein Geheimnis der internationalen Spekulanten.)

Original Quelle Porter Stansberry, Silverbearcafe, 04.02.2010

Hier noch ein sehr guter Artikel von Alles Schall und Rauch

Wie viel ist 1 Billion Dollar?

——-

Ältere Artikel von Dokument X

Blaue oder Rote Pille?

Hütchenspieler im Casino

05
Feb
10

Autos können (wollen) Brennen!

Symphonie deflagrationis

Foto: Michael Kappeler/ddp

Nicht nur für Berlin sind brennende Autos ein heisses Thema. Aber für die Autowirtschaft nach der Abwrackprämie ein sehr wirtschaftlicher Faktor! Der insgeheim (ich vermute mal) sehr willkommen sein wird ! Wer nun dahinter steckt, dazu möchte ich keine Vermutungen anstellen. Aber eins ist gewiss: Eine Gesellschaft bekommt immer das, was sie selbst geformt hat!

Hier beginnt die Rote Umweltzone!

Projekt Berliner Chronologie Brennender Autos

Chronologie der Brand(helfer)anschläge

Hier geht’s zum Projekt http://www.brennende-autos.de/

Empfehlenswerter Artikel:

Berlins brennende Autos von freitag.de

Originaltext bei annalist.

Autos werden in Berlin gefühlt schon immer angezündet. Anderswo übrigens auch, wieso redet da eigentlich niemand drüber? Seit die Hysterie Aufmerksamkeit zu dem Thema letztes Jahr so zunahm, schreibe ich dazu wenig. Meine Schere im Kopf murmelt: mach’s nicht, das gibt nur Ärger. Mindestens kommt zurück, Du verharmlosest das Problem und das ist doch wirklich nicht in Ordnung, dass den ganzen Leuten die Autos.. .

Andrej juckt es manchmal, was dazu zu schreiben, weil er gern über die Stadt im allgemeinen und Berlin im besonderen schreibt. Und weil inzwischen überall steht, dass das mit Gentrifizerung zu tun hat und damit kennt er sich ganz gut aus. Ich (und andere Familienangehörige) bedrängen ihn dann, die Finger davon zu lassen. Reicht ja, dass hier regelmäßig JournalistInnen aufschlagen, die fragen, ob er mal erklären könnte, warum „diese Leute immerzu Autos anzünden“. Nur zur Erinnerung: das Verfahren läuft noch, das herausfinden will, ob er der Texteschreiber der mg sei. U.a. wegen dieses G-Worts.

Terroristische Vereinigung „Die zwei von der Muppet-Show

Eher noch nicht ganz ernst gemeint frage ich seit ein paar Monaten, wann wohl öffentlich bekannt gegeben wird, dass eine terroristische Vereinigung mit dem Ziel des Autoanzündens fabriziert wurde. Nach der dann mit den Ermittlungsmethoden zum §129a gefahndet werde. Unter Applaus derjenigen Medien, die schon länger fordern, dass der Senat/die Polizei/irgendwer jetzt endlich mal durchgreifen muss. Die Frage nach den Ursachen bleibt die Ausnahme. Die Politologin in mir fragt sich: wem nützt das? Nicht so schwer zu beantworten.

Weiterlesen auf http://www.freitag.de/community/blogs/anne-roth/berlins-brennende-autos

Urban Collectables

Der Admin




Februar 2010
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

aktenschrank

Archivbesucher

  • 115,482 hits