05
Jan
10

Beschützender Terror Engel

oder wie kam der Nigerianer Umar Faruk Abdulmutallab in Shiphol (Amsterdamer Flughafen) an Bord des KLM Fluges NW0253 ?

Zwei Fluggäste, ein Rechtsanwalt mit seiner Ehefrau als Zeuge berichten!

Hier ein Artikel von Beyond Mainstream:

Hier ein Bericht von „mlive“ aus Detroit:

Augenzeugen Lori und Kurt Haskell

Rechtsanwalt Haskell aus Detroit sagte, er und seine Frau saßen auf dem Boden in der Nähe des Flugsteigs in Amsterdam, als sie Mutallab in Begleitung eines Unbekannten sahen, die sich dem Gate näherten.

Mutallab war ärmlich gekleidet, sein Freund trug einen teuren Anzug, sagte Haskell. Er sagte, der Mann im Anzug fragte die Flugkarten-Agentin, ob Mutallab ohne Pass an Bord dürfe. Der Kerl sagte: „Er ist aus dem Sudan und wir machen das immer so.“

Mutallab ist Nigerianer. Haskell glaubt, der Mann versuchte, Sympathien für Mutallab’s Fehlen von Dokumenten zu erhalten, indem er ihn als sudanesischen Flüchtling darstellte.

Die Zollbeamtin führten Mutallab und seinen Begleiter zu ihrem Manager am Ende der Halle und Haskell hat dann Mutallab nicht mehr gesehen, bis er angeblich versuchte, im Flugzeug eine Explosion auszulösen.

Boarding Pass NWO253

Bilder Quelle http://www.mlive.com/news/detroit

Anmerkung vom Admin:
Für alle sehenden, ist es ein Zufall das die Nr. des Flugticket genau NWO253 lautet? Ich hätte es gesehen und wäre nicht in solch einen Flieger eingestiegen, auch wenn viele meinen die 23 und NWO Hysterie wäre Schwachsinn, so ist komischerweise die Symbolik bei solchen Aktionen im Nachhinein meist vorhanden! Da ich den Mächtigen alles zutraue, was ich mir zutraue, wenn ich Macht in diesem Umfang besäße, rechtfertigt meine Gesunde Vorsicht gegenüber solchen Symbol trächtigen Zeichen!

In einem weiteren Bericht äußert sich Haskell so:

„Ich befand mich mich heute auf diesem Flug und bin dankbar, noch am Leben zu sein. Meine Frau und ich kehrten von einer afrikanischen Safari zurück und hatten diesen Anschluss-Flug über Amsterdam. Ich saß in Reihe 27, 7 Reihen hinter dem Terroristen. Ich habe den ganzen Vorgang beobachten können und es war sehr gruselig. Dank einiger schnell-handelnden Leute bin ich immer noch am Leben. Für diejenigen von euch, die über Flugsicherheit in diesem Faden reden, Ich befand mich genau hinter dem Terroristen, als er sich auf dem Amsterdamer Flughafen einscheckte. Meine Frau und ich haben Karten gespielt direkt vor dem Einscheck-Schalter. Hier das, was ich sah (und ich wiederholte es vor dem FBI am Zoll) :

Ein indisch aussehender Mann in nettem Anzug im Alter von ungefähr 50 näherte sich mit dem Terroristen dem Einscheck-Schalter und sagte: „Dieser Mann muss auf das Flugzeug und er hat keinen Pass.“ Die beiden waren schon ein merkwürdiges Paar, der Terrorist war ein kleiner, schwarzer Mann, der sehr arm aussah und das Alter von 17 Jahren ausstrahlte (Obwohl er wohl 23 war, sah er nicht so aus). Ich hatte nicht die Idee, sie könnten Terroristen sein, nur sahen sie zusammen seltsam aus. Die Flugkartenkontrolleurin sagte: „Sie können ohne Pass nicht an Bord.“ Der Inder antwortete: „Er ist aus dem Sudan, wir machen das immer so“. Ich kann nur hieraus entnehmen, dass es schwierig ist, Pässe im Sudan zu bekommen und dies wohl eine Art von Sympathie-Trick war. Die Flugkartenkontrolleurin sagte dann: „Kommen Sie bitte mit zu meinem Manager“ und nahm die beiden mit. Den Inder habe ich nicht wiedergesehen, er war nicht auf dem Flug. Es war auch schon etwas merkwürdig, dass der Terrorist bei diesem Wortwechsel nichts sagte. Jedenfalls schaffte es irgendwie auf das Flugzeug. Ich bin nicht sicher, ob es Bestechung oder nur Sympathie des Sicherheitsmanager war.

Original Quelle http://www.mlive.com/news/detroit/

Die Quelle dieser beiden Berichte, Sheena Harrison, arbeitet bei Metro Detroit Local News und zitierte Mr. Haskell Äußerungen. Der US Anwalt dachte, dass dieser Mann wie ein Inder aussah. Jedoch äußerte unsere neue vertrauenswürdige Quelle sehr genau: ‚Mr. Haskell beschreibt den Mann (gut gekleideter Mittäter) als „Inder“, jedoch könnte er auch INDONESIER gewesen sein.‘ Sie unterstrich, das Indonesier nun routinemäßig auf allen Ebenen der niederländischen Gesellschaft und Regierung gefunden werden können.

Original Quelle www.worldreports.org/news

Ins Deutsche übersetzt von Deram-soldier von http://beyondmainstream.de.tl/

Links zum Thema von Radio Utopie

Flug 253: Chronologie einer Inszenierung

Flug 253 Chronologie: Akt II – von London nach Houston

Flug 253 Chronologie: Akt III – von Detroit nach Jemen

Wikipedia Northwest-Airlines-Flug 253


0 Responses to “Beschützender Terror Engel”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Januar 2010
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

aktenschrank

Archivbesucher

  • 116,220 hits

%d Bloggern gefällt das: