12
Dez
09

Gravenreuth im Knast erschlagen!

Update 22.02.2010

von Gravenreuth tötet sich selbst!

————————————————————————————

So oder so ähnlich könnte es ab Februar 2010 in den Medien als News erscheinen, da sich Günter Freiherr von Gravenreuth als Abmahnanwalt der miesesten Sorte in den letzten 25 Jahren zum Feindbild vieler Menschen in Deutschland gemacht hat!

Gravenreuth

Ich kannte mal ein ähnliches Kaliber, dessen Name war Dieter Braun aus Mainz und er gründete in den Achtzigern die Juraform in Berlin (bitte nicht verwechseln mit der heutigen Juraform.de), und operierte von dort aus bundesweit, obwohl er schon in den Siebzigern seine Anwalts Lizenz abgeben musste, da er wegen seiner kriminellen Machenschaften verurteilt worden war. Dennoch arbeitete er weiterhin im Hintergrund und stellte nur Anwälte ein die ein Alkohol Problem hatten oder anderweitig erpressbar für ihn waren!

Er war wahrlich ein Menschenschinder und Quäler, wollte alles umsonst und benutzte dafür seine enorme kriminelle Energie mit juristischen Spitzfindigkeiten. Er hatte mehr Feinde als man sich vorstellen konnte. Trotz allem hat es sehr lange gedauert bis auch er seinen Henker getroffen hatte.

Als Beispiel für seinem abscheulichen Charakter: Er hatte seine eigene, damals ca.70 Jährige Mutter, aus dem Haus in Mainz geklagt!

Es war so ungefähr drei Jahre nach der Wiedervereinigung, als er sich eine Stasi Villa bei Bernau erpresst hatte und dabei war, eine Zeitung aufzubauen. Diesmal legte er sich mit den falschen Leuten an und wurde so eines Morgens von einem seiner Angestellten in der besagten Villa neben seiner Couch und Hausbar erschlagen aufgefunden! Er Lebte noch und der Kopf war von ca. 30 Flaschen bestem Alkohol gespalten worden. Das ganze passierte laut Kripo ca. nachts um 2 Uhr, so dass er schön ausbluten konnte und er bestimmt bewusst sein Sterben mitbekam!

Das Kuriose daran ist, dass er seinen Mörder, einen Junky den er kannte, aus Frankfurt selber abholte, um sich seinen perversen Sex-Neigungen an Abhängigen hinzugeben. Der Junky verließ nachts mit einem Taxi, wie die Kripo ermittelte, den Tatort und lies sich zum Bahnhof Zoo bringen.

Man fand dann einige Tage später den Junky im Frankfurter Bahnhofsviertel auf einer Öffentlichen Toilette tot auf, mit einer Spritze im Arm (Goldener Schuss), so dass für die Kripo der Fall abgeschlossen war!

Ich weiß zwar dass es ein geschickt eingefädelter Auftragsmord durch die Stasi Seilschaften war, aber das interessierte keinen und auch ich war nicht erpicht diesen Umstand zur Aufklärung beizutragen, denn es war nur gerecht, dass solch ein menschenverachtendes Schwein endlich von dieser Erde verschwand und dahin kam, wo er hingehörte, nämlich geradewegs in die Hölle!

Ich erzählte diese Geschichte nur um aufzuzeigen, dass solche Unpersonen wie Gravenreuth und Braun letztendlich ihre eigenen Henker sind und sich mit jeder Tat die Schlinge des Schicksals um ihren Hals weiter zu schnürt und schnürte!

Es ist schon komisch dass im Mordfall Dieter Braun im Internet nichts darüber zu finden ist. Auch nicht in den Netz-Archiven der BZ, aber es ist auch beruhigend dass so was für immer ausgelöscht wurde!

Diese Geschichte soll auch als Warnung an alle Anwälte gedacht sein, die sich der gleichen Methoden bedienen um sich an Menschen zu bereichern, die Ihre Gier und ihre sadistischen Neigungen damit befriedigen!

An dieser Stelle möchte ich noch einen Blog vorstellen, der sich zur Aufgabe gemacht hat, Betrug im Internet anzuprangern und besonders die Methoden von Gravenreuth und seiner Klicke aufzuzeigen, um andere, also Sie, davor zu warnen!

Finde ich einfach Klasse! Respekt!

Die folgenden Artikel sind von http://fastix.blogspot.com/

Günter Freiherr von Gravenreuth zu 1 Jahr und 2 Monaten Haft verurteilt

Günter Freiherr von Gravenreuth: Haftantritt im Februar

Gravenreuth soll im Februar seine Haft antreten

Der Admin


0 Responses to “Gravenreuth im Knast erschlagen!”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Dezember 2009
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

aktenschrank

Archivbesucher

  • 115,488 hits

%d Bloggern gefällt das: